ProMediaNews

Systemintegration auf der NAB 2017

Ventuz Technology und Octopus Newsroom zeigen Systemintegration auf der NAB 2017

Echtzeitsoftwarehersteller Ventuz Technology erweitert seine Partnerliste mit einer Integration des Octopus Newsroom Systems. Die MOS-basierte Kooperation wird auf der NAB 2017 auf dem Stand von Ventuz Technology, Standnummer SL5627, vorgestellt.

Ventuz Technology Logo

Ventuz Technology

Der ganzheitliche Workflow mit Octopus markiert einen weiteren Schritt für Ventuz Technology, sich als vollwertige Lösung für on-air News-Grafiken zu etablieren. Über das in der Branche als Standard verbreitete MOS-Protokoll können die Nutzer von Octopus auf das hoch dynamische Grafiksystem von Ventuz zurückgreifen und mithilfe der reichhaltigen Designoptionen und Input-Output-Funktionalitäten aussagekräftige visuelle Inhalte erzeugen.

„Wir freuen uns, Octopus zu den Newsroom-Systemen zählen zu dürfen, die mit unserer Software eingesetzt werden können“, sagte David Paniego, Product Marketing Manager von Ventuz Technology. „Besonders gefällt uns an dem System, dass es sich den modernen Wegen der Nachrichtendistribution verschreibt, vornehmlich sozialen Medien und dem Web. In Kombination mit Ventuz kann Octopus die Vorteile der 2D- und 3D-Grafik-Erstellung in Ventuz anbieten und so den Inhalten eine besondere Note geben.“

Die Integration geht Hand in Hand mit den verstärkten Anstrengungen von Ventuz Technology, die Produktion von Fernsehgrafiken auf allen Ebenen zu verbessern. Erst kürzlich wurde in diesem Sinne die gesamte SDI-Pipeline erneuert. Der NRCS-Workflow mit Ventuz, Octopus und Deltacast wird auf dem Stand von Ventuz Technology zu sehen sein. Wie an einem klassischen Redaktionsplatz werden Besucher in der Lage sein, Grafiken zu laden, im Preview zu checken und auszuspielen, während sie ihre Story kreieren.

„Ventuz ist eine sehr flexible und innovative Grafiklösung, die viele unserer Ansätze teilt“, erklärte Milan Varga, Technology Partners Manager bei Octopus Newsroom. „Wir freuen uns darauf, die vielen Möglichkeiten dieser Integration zu auszuloten. Die gemeinsame Installation auf der NAB wird sicherlich einen ersten Eindruck darüber vermitteln können, wie Journalisten und Redakteure das volle Potenzial der beiden Technologien ausschöpfen werden.“

Um die Installation zu begutachten und mehr über die Integration mit Octopus und die neue SDI-Pipeline zu erfahren, kann Ventuz Technology auf dem Stand SL5627 besucht werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: