Tontechnik

Unter Tontechnik versteht man die gesamte Produktpalette, die man benötigt, um ein Schallereignis aufzuzeichnen bzw. wiederzugeben. Der Maestro über die Technik wird als Tontechniker oder Toningenieur bezeichnet.

Das, was man so auf seiner CD oder einem anderen Medium hört, hat selten noch etwas von dem Ursprungssignal. Hier spielt auch der Publikumsgeschmack eine Rolle – er wird entweder durch den Einsatz der Tontechnik erzeugt oder selbige wird entsprechend angepasst, damit es hinterher so klingt wie „XYZ“. Neben dem Mischpult spielen hier u. a. Equalizer, Kompressor/Limiter, Modulationseffekte, Delay und Reverb eine spezifische Rolle.

Die technische Entwicklung von Produkten innerhalb der Tontechnik macht es z. B. möglich, einen Sänger in die Akustik der Wiener Hofburg zu versetzen, obwohl er sich tausend Kilometer davon entfernt befindet. Von der Tontechnik profitiert nicht nur Musik – jeder Fernsehzuschauer oder Kinobesucher ebenso. Ohne die entsprechende Tontechnik und Tontechnikern mit dem erforderlichen Know-how wären die Klangerlebnisse weder bei Konzerten noch im Kino möglich. Mittlerweile sind  die Möglichkeiten der Tontechnik sogar so weit fortgeschritten, dass sich selbst gestandene Orchestermusiker und Dirigenten nicht mehr gegen eine elektroakustische Unterstützung sträuben.

mehr

Anzeige