Produkt: Roland M5000 im Test

Roland M5000 im Test

Die erste Konsole der neuen Roland OHRCA-Serie verbindet sich auch via Dante und bietet eine hohe Routing-Flexibilität
2,90 €
Österreich: 2,90 € Schweiz: 3,50 CHF International: 2,90 €
Inkl. MwSt. | AGB

Die M-5000 Console der Roland System Group basiert auf der ebenfalls neu eingeführten OHRCA-Plattform: Bislang gab es die V-Mixing-Produkte mit aktuell fünf Konsolen, dem hauseigene REAC-Netzwerk und eine Reihe von Stageboxen in allen Größenordnungen. OHRCA steht nun für „Open High Resolution Configurable Architecture“, also die Möglichkeit der Anpassung an bestehende Systeme und die Integration der Roland V-Mixing-Produkte bei gleichzeitiger Erweiterbarkeit auf andere Netzwerke wie Dante, MADI, WSG und auch zukünftige Audionetzwerke.