Sponsored Content
Ein perfektes Paar für die Live-Produktion

AJA HELO Plus und BRIDGE LIVE

Das wachsende Interesse an Live-Sport und die steigende Nachfrage nach virtuellen und hybriden Events sorgt für einen Aufschwung in der Live-Produktion. Um einen größeren Teil des Produktionsprozesses zu virtualisieren und mit der Nachfrage Schritt zu halten sowie um die Sicherheit der Teams während der Pandemie zu gewährleisten und Kosten zu senken, kommt in diesem Bereich neuste Technik zum Einsatz.

AJA HELO Plus(Bild: AJA Video Systems)

Zur Auswahl steht eine Vielzahl an Lösungen, die eine Optimierung hinsichtlich der Zusammenarbeit, Überprüfung und Verbesserung von Content in Echtzeit und aus der Ferne ermöglichen. Zwei Technologien von AJA stechen dabei besonders hervor: der HELO Plus H.264-Encoder/Streamer und die BRIDGE LIVE Mehrkanal-UHD- und HD-Live-Videolösung für Remote-Videoproduktion, -Beiträge, -Zusammenarbeit, -Streaming und -Bereitstellung.

Gemeinsam bieten HELO Plus – der zwei Quellen, bestehend aus SDI, HDMI oder einer Kombination aus beidem unterstützt – und BRIDGE LIVE Anwendern ein Kraftpaket in Sachen Live-Produktion. Mit ihr können sich Produktionsmitglieder unmittelbar mit dem Livegeschehen verbinden – egal, ob sie sich nun vor Ort oder über die ganze Welt verteilt befinden. Dabei können Teams vor Ort Livebildquellen über HELO Plus erfassen und sicher über öffentliche Internetverbindungen an ein externes BRIDGE LIVE-Gerät übertragen. HELO Plus verfügt dabei über zwei eingebaute Encoder, so dass gleichzeitig zwei Kamerafeeds an dieselbe Plattform oder an zwei separate Plattformen gesendet werden können. Zudem unterstützt es HLS und SRT (Secure Reliable Transport) und gewährleistet so einen sicheren Signaltransport mit geringer Latenz.

BRIDGE LIVE kann die von HELO Plus über das Internet gesendeten Streams empfangen und in Baseband-SDI oder in zahlreiche Formaten und Codecs, einschließlich NDI, H.265 und mehr, konvertieren. Dank der Streaming- und Konvertierungsplattform können Nutzer zudem die Produktion mittels einer Reihe von Plattformen und Protokollen überwachen. Das neue Software-Update v1.13 erweitert BRIDGE LIVE um zahlreiche weitere Funktionen. darunter: synchroner Mehrkanal-/Multisystemtransport, Zweikanal-UHD-Unterstützung für vollständigen bidirektionalen UHD-Austausch sowie Mehrkanal-End-to-End-HDR-Unterstützung über SDI, um die volle Bildqualität während des Transports von Standort zu Standort zu erhalten.

AJA Bridge Live(Bild: AJA Video Systems)

Die von HELO Plus an BRIDGE LIVE übertragenen Feeds können an verschiedene Ott-Plattformen und somit an Zuschauer weltweit verteilt sowie für andere Zwecke in SDI oder NDI konvertiert werden. Bei Sportübertragungen erleichtert dies die Produktion von Wiederholungen und Highlight-Reels, die dann in das Live-Programm integriert werden können. Mit HELO Plus können User zudem gleichzeitig Streamen und Recorden. Sobald die Produktion abgeschlossen ist, kann die Crew die Aufzeichnung eines Events somit zeitnah auf praktischen USB-Laufwerken bereitstellen.

Mit 1699,00 us-dollar (UVP) ist der in Kürze erhältliche AJA HELO Plus pro Kanal eines der kosteneffizientesten Geräte für Live-Streaming – und in Kombination mit einem AJA BRIDGE LIVE-Gerät eine Erfolgslösung für jede Live-Produktion. Weitere Informationen darüber wie Veranstaltungen von beiden Geräten profitieren können, finden sich auf www.aja.com.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.