Sponsored Content

Programmierbarer 1 Gigabit Switch für Veranstaltungen mit hohem Datenaufkommen in der Licht-, Ton- und Videotechnik

DMX/Ethernet-Knoten für Veranstaltungen mit integriertem dual GBit Switch

ELC dmXLAN node8GBxSL
dmXLAN node8GBxSL (oben) im Betrieb mit dem dmXLAN switch GBx von ELC (Bild: Sergey Panychev - Fotolia)

Der ELC dmXLAN node8GBxSL DMX/Ethernet-Knoten kommt mit integriertem dual GBit Switch (10/100/1000) und kann ausschließlich in Kombination mit einem dmXLAN switch GBx im Master-Slave-Betrieb verwendet werden.

Der ELC dmXLAN switch8GBx 18 ist ein programmierbarer 1 Gigabit Switch (10/100/1000). Er wurde speziell auf die Bedürfnisse von Veranstaltungen entwickelt, um die hohen Datenaufkommen der verwendeten Protokolle in den Bereichen Licht (z. B. Art-Net), Ton (z. B. DANTE) und Video zuverlässig verarbeiten zu können.

dmXLAN v4 network control software
dmXLAN network control software

 

 

ELC dmXLAN Software 4.2

Die Basis des ELC dmXLAN-Systems bildet die kostenlose dmXLAN Software. Mit Hilfe dieser Software kann das komplette DMX-/Artnet-System konfiguriert und in Realtime überwacht werden. Außerdem bietet die Software den Technikern der einzelnen Gewerke unmittelbaren Zugriff auf sämtliche Parameter der im (Licht-) Netzwerk verfügbaren Scheinwerfer und ist damit ein ideales Hilfsmittel bei der Einrichtung des Lichtriggs und/oder bei der Diagnose von Fehlern und Problemen sowie ihrer anschließenden Behebung.

Eigenschaften:

  • Universe-Fenster zur Anzeige aller im Netzwerk vorhandenen DMX-Universen.
  • Netzwerk-Fenster zur Anzeige aller im Netzwerk angemeldeten Komponenten.
  • Log-Fenster zur Anzeige aller Vorgänge im Netzwerk und von Warnhinweisen bei Unregelmäßigkeiten.
  • Plan-Fenster für eine schematische Darstellung des Netzwerks. Möglichkeit zum Einfügen von Bitmap-Dateien als Hintergrund (z.B. Bild der Bühne).
  • Control-Fenster zur Identifizierung von Netzwerkkomponenten, zur Steuerung von Fixtures und zur Anwahl von einzelnen DMX-Kanälen.
  • Fixture-Fenster zum Einfügen von Movinglights oder anderen Geräten für Wartungs- bzw. Kontrollzwecke.
  • Steuerung der Geräteparameter von Movinglights (z. B. für Servicetechniker zur Wartung)
  • Anzeige von DMX-Universen
  • Einstellung der IP-Adresse der angeschlossenen Netzwerkkomponenten.
  • Firmwareupdate der angeschlossenen Netzwerkkomponenten.
  • Property-Fenster zur Konfiguration der Netzwerkkomponenten.
  • DMX-Input: Normal oder Backup.
  • DMX-Output: Output Zero, Single, Dual HTP, Dual Custom, Priority, Softpatch, Flexpatch.
  • Einstellung der Framerate für jeden Anschluss.
  • Resendfunktion ins Netzwerk für gemergte Universen.

ELC DMX Tools werden in Deutschland vertrieben von cast in Hagen. Mehr Infos zu den Produkten auf castinfo.de oder telefonisch unter 02331-69150-22.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: