Sponsored Content

IGEL Spirafix: Sichere Bodenanker für Outdoor-Events

Bühnenelemente müssen laut Vorschrift gesichert werden. Häufig werden hierzu Ballastierungen verwendet, die aber einige Nachteile mit sich bringen: Sie sind schwer zu transportieren, stehen im Weg und sehen zumeist auch nicht schön aus. Die IGEL GmbH aus Ratingen hat hierfür eine Lösung.

Spirafix Anker 75mm
Spirafix Anker 75mm (Bild: IGEL GmbH)

Klein, leicht und mit hohen Haltekräften: Spirafix Bondenanker sind der perfekte Begleiter, um Lasten bei Outdoor-Events zu sichern. Pro Anker sind Haltekräfte von 80 kg bis zu 8 Tonnen möglich. So kann auf den logistischen Aufwand, den IBCs und Betonblöcke als Ballastierung mit sich bringen, verzichtet werden. Mit den vielseitigen Adaptern kann ein Fixpunkt für Spanngurte geschaffen werden, oder der Anker wird direkt durch einen am Truss-Basement befestigten Adapter geschlagen. Die Anker mit AC-Kopf haben zudem oben ein Gewinde, sodass Lasten direkt verschraubt werden können.

Spirafix-Anker können schnell und einfach mit einem Vorschlaghammer, einem Abbruchhammer oder einem Pfostentreiber installiert werden. Auch in sehr steinigen Böden und in Asphalt sind die Anker einsetzbar. Beim Abbau können sie mit einer Ratsche und der passenden Nuss einfach wieder herausgedreht werden und hinterlassen nur kleine Löcher. Da die Anker sehr verwindungssteif sind, können diese häufig wiederverwendet werden.

IGEL Truss Base mit Winkeln
Spirafix: Eingeschlagener Anker mit Spanngurt
Lasttestgerät, hydraulisches Einschlaggerät und Werkzeug zum Herausdrehen der Spirafix Anker

Die Haltekräfte können über ein Lastdiagramm einfach und schnell ermittelt und vor Ort durch Zugversuche nachgewiesen werden. Beim Glastonbury Festival in England oder dem Gospel-Event „Christ for all Nations“ werden die Spirafix-Anker eingesetzt, um Bühnen und Gerüstkonstruktionen für Kulissen zu sichern.

Ein kostenloses Informationspaket gibt es gleich hier oder telefonisch unter +49 2102 41343.

[7214]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren