Sponsored Post
Glasfaserkabel

opticalCON® – LWL-Verbindungen Broadcast

Bekannte Vorzüge von Glasfaserkabeln sind große Bandbreiten, lange Übertragungsstrecken und störungsfreie Signalübertragungen. Neutriks opticalCON-Serie® ist darüber hinaus extrem robust, verriegelbar und effektiv gegen Verschmutzungen geschützt. Damit ist opticalCON ® die ideale Lösung für Punkt-zu-Punkt-Verbindungen bei Großveranstaltungen und Live-Übertragungen.

Dragonfly Kameraverbindung(Bild: Neutrik)

Einmalig in dieser robusten Bauweise ist die MTP24-Serie mit 24 Glasfasern in einem Kabel. opticalCON® MTP24 reduziert Verkabelungsaufwand, Platzbedarf und Gewicht erheblich; auch das Routing ist übersichtlicher. Dies ist z. B. ideal, wenn mehrere Ü-Wägen zum Austausch großer Datenmengen verbunden werden müssen. Mit Standard-Anschlüssen wie LC oder MTP an Einbaubuchsen oder Breakout-Kabeln ist eine einfache Systemintegration über opticalCON® möglich.

Dragonfly Anschlüsse(Bild: Neutrik)

Speziell für SMPTE-Kameraverbindungen im In- und Outdoorbereich wurde die DRAGONFLY-Serie entwickelt. Mit patentierter XB2-Linsentechnologie eignet sich DRAGONFLY für UHD-, 4K und 8K-Übertragungen mit sehr geringem Wartungsaufwand. Bei Bedarf kann mit Druckluft oder Wasser gereinigt und dank Fusion Splice auch vor Ort repariert werden. Die Steckverbinder sind für 10.000 Steckzyklen ausgelegt und haben zudem einen höchst effektiven Kabelknickschutz für eine hohe Lebensdauer.

Chassis Dragonfly
DRAGONFLY XB2-Durchführung und MTP24 mit ELITE male Anschluss (Bild: Neutrik)
(Bild: Neutrik)

Neutrik zeigt DRAGONFLY und MTP24 auf den Hamburg Open.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.