ProMediaNews
Mitten in Wuppertal am Strand

Kitchen Beach mit InnScreen R3 von Innlights

Mitten in Wuppertal gibt es jetzt einen Strand: Der „Kitchen Beach“ wurde mit InnScreen R3 von Innlights ausgestattet.

Innlights-Panorama(Bild: Ralf Silberkuhl)

Anzeige

Paolo Frisella, Inhaber des Kitchen Klubs, zeigt sich begeistert vom Erfolg seiner Sommeridee mitten in Wuppertal-Elberfeld zwischen CinemaxX und Schauspielhaus: „Wir liefern euch Urlaubsfeeling im Herzen von Wuppertal! „Kitchen Beach” haben wir ins Leben gerufen, damit unsere Gäste in bester Strandatmosphäre chillen können. Was wäre passender, als der Anblick des Meeres aus der Strandliege heraus mit Sand unter den Füßen?“

Und das Strandkonzept mit LED-Bilduntermalung kam auch bei „wuppertalaktiv!”, dem Standortmarketing-Verein für Wuppertal, bestens an. Und so fand am 25. August 2020 das „Business Breakfast“ in der beliebten Strand-Location statt. Angesichts des großen Platzangebotes auf rund 2.000 Quadratmetern sind alle aktuellen Pandemie-Vorgaben problemlos zu erfüllen. Und so genießen die Besucher den Strand mit Aussicht. Und die hat es in sich: Auf 16 Metern ist die Meeresbrandung in höchster Qualität mit 4.096 px in der Breite als Panoramabild zu sehen. Innlights InnScreen R3 mit seinem feinen Pixel Pitch von 3,9 mm macht das möglich. Kolja Birkenbach von Innlights Displaysolutions zählt die Vorteile der installierten LED-Technik auf: „Das Outdoor-Panorama ist selbstverständlich wetterfest und robust, hochaufgelöst und mit 4.000 cd/m² uneingeschränkt tageslichtfähig. Der Betrachtungswinkel ist mit vertikal 140° sehr groß, so dass sich für den Betrachter ein homogenes Bild ergibt. InnScreen R3 ist im Betrieb zudem sehr stromsparend. Auch bei diesem Projekt kommt unser eigenes Videoprocessing mit dem InnVision SCL zum Einsatz.”

Die Bespielung des LED-Panoramas erfolgt via Innlights Remote Control App (RCA) besonders anwenderfreundlich. Der Kunde kann die Video-Inhalte via Innlights RCA von seinem Handy aus intuitiv selbst vorbereiten, steuern und verändern. Besonderer Clou des Wuppertaler Strandprojekts ist die Anbindung der Innlights RCA an örtliche Wetterdaten und Uhrzeit, so dass der Meeresblick stets auch zur tatsächlichen Wetterstimmung passt. So sehen die Gäste die letzten Sonnenstrahlen im Kitchen Beach und erleben zeitgleich den stimmungsvollen Sonnenuntergang am Meer.

Für die Veranstaltung von wuppertalaktiv! rauschte dann selbstverständlich nicht das Meer, sondern die Schwebebahn durch das Panoramabild. Dank Innlights RCA ließen sich die vorproduzierten Bildinhalte für das Event spielend leicht anpassen. Nun im September neigt sich der Sommer seinem Ende entgegen. Aber Paolo Frisella arbeitet schon an weiteren aufmerksamkeitsstarken Konzepten für Kitchen Beach und Kitchen Club und kann sich sicher sein, dass Innlights ihn mit der passenden LED-Technik unterstützen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren