ProMediaNews

Thema der Safety in Action-Bühne

Stage|Set|Scenery 2017: „Sicherheit bei Produktionen“

Eines der drängenden Themen der Veranstaltungswirtschaft ist die Frage nach der “Sicherheit bei Produktionen”. Die „Safety in Action“-Bühne in Halle 23 behandelt vom 20. bis 22. Juni 2017 in einem breiten Spektrum Gefährdungsschwerpunkte und Präventionsmaßnahmen und bietet Informationen und Praxishilfen für die erfolgreiche und sicherheitsgerechte Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Produktionen an.

Reale Lastmessung am Trapez

Messe Berlin
Stage|Set|Scenery 2015 – Reale Lastmessung am Trapez auf der „Safety in Action Stage“

Das Programm richtet sich an alle, die am Entstehungsprozess von Veranstaltungen und Produktionen beteiligt sind.  An den drei Messetagen werden Alltagssituationen für das Publikum auf der Bühne in Szene gesetzt und praxisnah durch fundierte, didaktisch spannend aufbereitete Vorträge ergänzt.

Am 21. Juni 2017 wird die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) am Nachmittag einen Workshop zum Thema Tanzprävention anbieten, der sich speziell an die tanzlehrende Zunft richtet. Der Verein tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V. wird dazu passend ebenfalls eine Veranstaltung anbieten. Das Format „Brandschutzdialog“ am 20. Juni 2017, sowie ein internationale Expertenrunde zum Thema SIL 3 am 21. Juni 2017 und ein Vortrag zum Thema Notfallsituationen am 22. Juni 2017 – um nur einige Highlights zu nennen, – runden das Programm ab.

Als Partner stehen der Stage| Set | Scenery auch 2017 die Firma xEMP und verschiedene Hoch- und Fachhochschulen sowie andere Institutionen zur Seite. Neu angeboten wird in diesem Jahr eine Simultanübersetzung vom Deutschen ins Englische und umgekehrt.

Aussteller mit dem Themenschwerpunkt Sicherheit präsentieren sich in unmittelbarer Nähe zur Safety in Action-Bühne am Meetingpoint Besuchersicherheit. Der Meetingpoint bietet Fachbesuchern und Ausstellern die ideale Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und beispielsweise Themen, die auf der Safety in Action-Bühne vorgestellt wurden, zu vertiefen.

Call for Papers: Aussteller mit einem Schwerpunkt im Bereich Sicherheit können sich noch  bis zum 15. Februar 2017 mit dem Betreff „Call forPapers – Safety in Action-Bühne“ per E-Mail an: safety@stage-set-scenery.de für einen Vortrag bewerben.

Weitere Informationen zur Stage|Set|Scenery 2017 finden Sie unter www.stage-set-scenery.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: