Audio Netzwerke Bundle

Audio Netzwerke – eine Übersicht

Das Audio Netzwerk Special von Production Partner, dem Fachmagazin für Veranstaltungstechnik, umfasst eine Übersicht aktueller Netzwerk-Standards, Netzwerklösungen aus dem Hause Riedel, Hintergründe zum RAVENNA-Netzwerk, Netzwerkverteilung via TEQSAS cyber TEQ-m, Grundlagen zu Dante von Audinate und einen kurzen Tipp zur Glasfaser in Audionetzwerken.

Bunte Kabelrollen

Video- und Audio-Netzwerke von Riedel Communications

MediorNet, RockNet und AVB werden von den Geräten aus dem Hause Riedel zum Transport von Video- und Audiodaten eingesetzt. Unterschiedlicher konnten Netzwerklösungen – sowohl hinsichtlich der Kapazitäten als auch der Anwendungsbereiche und technologischen Hintergrunde – kaum sein: MediorNet dient zum Verteilen von großen Mengen an Video, Audio, Daten und Kommunikation in Echtzeit, auch bei zeitkritischen Anwendungen. RockNet ist ein reines Audio Netzwerk mit proprietärem Protokoll und Latenzen unter 1 ms für professionelle Anwendungen für die Verteilung von bis zu 160 Audio Kanälen (48 kHz / 24 Bit). AVB ist bisher eher als „fast“ fertiger IEEE-Standard bekannt. Warum so unterschiedliche Video- und Audio-Netzwerke als Produkte eines Herstellers etabliert sind, erfahren Sie in dem kostenlosen E-Dossier.

Medien- und Audio-Netzwerke von RAVENNA

RAVENNA bietet eine IP-basierte Netzwerklösung zur Übertragung von Audio-, Medien- und anderen Daten in Echtzeit. Die Technologie kann lizenzfrei implementiert werden und für Live-Anwendungen Latenzzeiten unterhalb einer Millisekunde besitzen. Erfahren Sie, wie sich die Netzwerklösungen von RAVENNA von Dante oder AVB unterscheiden!

TEQSAS cyberTEQ-m verbindet Daten und Audio Netzwerke

Digitale Signale können heute in einer Vielzahl von Protokollen vorliegen – von Dante bis DMX. TEQSAS hat daher mit dem cyberTEQ-m eine IP-basierte Lösung entwickelt, die Signale unterschiedlicher Formate überträgt und verteilt. Bei der Vielzahl an Netzwerklösungen für den Audio-, Video- und Datentransfer fällt die Entscheidung nicht leicht: Alle haben ihre Vor- und Nachteile, und manch eins ist noch gar nicht verfügbar – aber doch vielleicht ein zukünftiger Standard? Eine Bestandsaufnahme.

Das Audio Netzwerk Dante von Audinate

Was haben der Abschlussgottesdienst des Weltjugendtags 2008 in Sydney mit 400.000 Teilnehmern und die Premiere von Star Trek 11 im Sydney Opera House 2009 gemeinsam? Bei beiden Veranstaltungen kam Dante zur Verteilung von Audio- und Steuerdaten zum Einsatz. Neben einer genauen Betrachtung des Audio Netzwerkes Dante erhalten Sie im „Audio Netzwerk Special“ eine Exkursion in die Verwendung von Glasfasern zur Weiterleitung von Audiodaten.

Das 30-seitige Download über Audio Netzwerke enthält:

– Netzwerklösungen von Riedel

– Netzwerke: RAVENNA

– TEQSAS cyber TEQ-m

– Marktübersicht

– Dante von Audinate

– Glasfaser in Audionetzwerken

Keine Kommentare zu “Audio Netzwerke – eine Übersicht”
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: