Stecker rein, Licht aus.

Bühneneinschaltströme bändigen mit der neuen PRODUCTION PARTNER

Zu Hause manchmal lustig, auf der Bühne eine Katastrophe. Ab einer gewissen Produktionsgrößenordnung „kommt der Strom einfach aus der Steckdose“.

Production Partner Blackout Panik Titel

Anzeige

Spezialisierte Dienstleister liefern das Fundament, wir kümmern uns lieber um das Filigrane oder Kreative. Schließlich nutzen unsere Superduper-LED-Walls, Fancy-Switches und Amp-Citys Netzteiltechnologien aus der Weltraumfahrt, mindestens. Aber auch sie funktionieren nach den gleichen Grundgesetzen, denen wir in unserer neuen Ausgabe PRODUCTION PARTNER genauer nachgehen. Das ist zugegebenermaßen ein wenig anstrengend-elektrisch. Und ein „ach, die Hersteller oder Kollegen werden es schon richten …“ verlockender.

Sicherer ist, Knowhow und Ressourcen im Team auf Stand zu bringen.

Warum das mehrfache Reindrücken des Automaten manchmal funktioniert, und dennoch keine gute Idee ist, beschreibt unser Autor Herbert Bernstädt im Titelthema der aktuellen Ausgabe.

Aber natürlich „quälen“ wir unsere Lerser:innen nicht nur mit diesen wichtigen Basics, sondern liefern (wie immer) auch ein paar coole Designs oder nerdiges Audio!

>> Hier geht es zur aktuellen Ausgabe PRODUCTION PARTNER

Viel Vergnügen damit wünscht
Detlef Hoepfner


Themen der PRODUCTION PARTNER 5|22

  • Workshop nachhaltige Events
  • Production Gear
  • KI in der Semper Oper
  • Madrugada
  • Von AVB zu Milan
  • Experience Hub für Live- & Install
  • Drohnen-Ballett der Elbphilharmonie
  • GDTF-Builder: Wheels
  • Dreigroschenoper in Immersive Sound
  • Forschung zur Veranstaltungssicherheit
  • Einschaltströme bändigen
  • Zertifizierte Netzsteckvorrichtungen
  • AJA Helo Plus und Bridge Live
  • Hollyland Cosmo C1
  • Line-Array VIO L1610

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.