Live auf der Prolight + Sound 2017

Marcus Pohl im Interview: Welche Ziele verfolgt der ISDV aktuell?

Marcus Pohl ist 1. Vorsitzender des ISDV, der Interessengemeinschaft der selbstständigen DienstleisterInnen in der Veranstaltungswirtschaft e.V.. PRODUCTION PARTNER-Redakteur Marcel Courth sprach mit Marcus Pohl auf der Prolight + Sound über Herausforderungen, Hürden und Erfolge der Verbandsarbeit!

ISDV am Videostand auf der Prolight + Sound 2017
Marcus Pohl, Geschäftsführer der ISDV (r.), und PRODUCATION PARTNER-Redakteur Marcel Courth im Interview auf der Prolight + Sound 2017. (Bild: Sylvia Koch )

Welche Ziele sollen mit dem ISDV erreicht werden? Diese Frage haben sich auch die Gründungsmitglieder des Verbandes gestellt – und können mittlerweile auf eine stolze Anzahl von 700 Mitgliedern blicken. Besonders die Selbstständigkeit als solche ist aktuell im Fokus des ISDV: Viele machen sich nach der Ausbildung oder als Quereinsteiger selbstständig, denn in Deutschland sind die Hürden dafür denkbar niedrig: Man geht zum Gewerbeamt, holt sich den Schein für 50€ und gilt dann als selbstständig. Die wenigsten machen sich jedoch Gedanken darüber, was genau das bedeutet und was man dafür braucht – eine solche Hilfestellung fehlt in Deutschland. Diese Lücke möchte der ISDV schließen.

Anzeige

Welche Themen aktuell beim ISDV im Fokus stehen und welche Ziele sich der Verband gesetzt hat, erklärt Marcus Pohl im Interview mit Marcel Courth:

 

 

Seien Sie live bei Facebook dabei oder schauen Sie vorbei in Halle 4.B25!

Facebook Live Videostudio auf der Prolight + Sound 2017
(Bild: Sylvia Koch )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: