Vari-Lite Workshop in Hagen

Premiere des Vari-Lite VL6000 Beam bei Cast

Am gestrigen Dienstag lud Cast zum ersten Philips Vari-Lite Workshop in Hagen ein. Seit Ende letzten Jahres ist Cast offizieller Exklusivvertrieb für Vari-Lite. Schon davor waren im Portfolio von Cast die Philips-Brands Showline, Selecon und Strand zu finden. Die neue Partnerschaft konnte kaum besser beginnen, stellte Vari-Lite doch vor kurzem den neuen VL6000 vor – ein brachiales Beamlight mit einem besonderen Retrolook.

Natürlich war dieser dann auch das zentrale Objekt des Interesses. Das neue Beamlight lockte neben Lichtdesignern, wie Stephan Aue und Christian Glatthor viele Techniker und Vertreter diverser Production Companies nach Hagen. Das Cast-Team um Vertriebsleiter Christian Pies und Philips-Sales Manager Daniel Frigger stellten neben dem neuen VL 6000 auch die Vari-Lite-Kollegen VL4000 Spot und VL4000 BeamWash vor sowie den neuen Showline LEDSpot 300 und SL Hydrus 350.

Anzeige

Premiere: Vari-Lite VL6000

Der Vari-Lite VL6000 ist ein Beam-Scheinwerfer, der mit seiner großen 35,6cm großen Frontlinse einen ganz besonderen Look sein eigen nennt. Zum Einsatz kommt dabei ein neu konzipiertes Reflektorsystem (Philips-Ellipsoid-Reflektorarray), das den Retrolook erzeugt. Das Licht wird aus dem Strahlengang in einen in der Frontlinse mittig positionierten Reflektor geleitet und von dort in den großen Reflektor zurückprojiziert. Der feste Abstrahlwinkel beträgt dann 6,5°. Als Leuchtmittel kommt eine 1500 Watt MSR Gold FastFit Lampe mit einer Farbtemperatur von 6300 Kelvin natürlich von Philips zum Einsatz, die in Verbindung mit den optischen Komponenten mehr als 60.000 Lumen erzeugen soll. Der VL6000 hat keine Farbmischung, sondern drei Farbräder mit jeweils sechs Farben. Zur weiteren Ausstattung gehören Goborad mit sieben Gobos – rotier- und indexierbar – Frostfilter und Iris. Mit Hilfe der Iris lässt sich der Beam nochmals auf ca. 1° Abstrahlwinkel bearbeiten. Wie die bisherigen neuen Vari-Lites ist auch der VL6000 für den Einsatz auf großen Bühnen und Events gedacht. Das auch von den Maßen große Movinglight bringt es dagegen auf handelbare 28 Kilogramm. Bei der Halftime Show des diesjährigen Superbowls kamen schon 12 Stück der VL6000 zum Einsatz.

 

Showline LEDSpot 300

Eine weitere Neuheit war ein LEDSpot von Showline, der ebenfalls vorgestellt wurde. Showline ist eine Marke von Philips und bietet Scheinwerfer im mittleren Leistungsspektrum an. Der LEDSpot 300 ist mit einer 270 Watt starken, weißen LED ausgestattet und konkurriert so mit vergleichbaren 700 Watt-Entladern. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das 11.500 Lumen mit einer Farbtemperatur von 6500K und einem Zoombereich von 10° bis 45°. Da der LEDSpot eine Weißlicht-LED besitzt, kommt ein CMY-Farbmischsystem zum Einsatz, welches mit einem Farbrad mit sechs festen Farben erweitert wird. Ansonsten sind auch die üblichen Funktionen für einen Spot implementiert, wie 3-fach Prisma, Frost, Iris und zwei Goboräder – eines davon rotier- und indexierbar. Die Gobos stammen aus der Vari-Lite Bibliothek. Besonders zu erwähnen ist das Blendenschiebersystem, das mit vier Blades ausgestattet ist und dazu noch um 90° gedreht werden kann. Der Showline LEDSpot 300 machte einen guten Eindruck vor Ort.

(Bild: Marcel Courth)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: