Sponsored Content

Erfolg: Open Days bei pan-music

Pan-Music Open-Days
Praktisches Hands-on bei den Open Days (Bild: Pan-Music)

Kundenevents werden nicht allein dadurch zum Dauerläufer, dass man sie wiederholt, sondern sie kontinuierlich an die Anforderungen des Marktes anpasst. Das ist Pan- Music mit seinen Open Days gelungen: Es konnte an zwei Tagen im Frühjahr ein Besucherrekord im markant roten Pan-Music-Gebäude an der A1 zwischen Osnabrück und Bremen vermeldet werden. 24 Aussteller – darunter Neuzugänge wie K.M.E. oder Hearsafe – waren nicht nur mit ihren Mitarbeitern und Produkten vertreten, sondern boten auch ein sehr rundes Seminarprogramm von der Wireless-Frequenzplanung bis zum Einsatz von FFT-Analysen bei der Beschallungseinmessung an.

Ganz besonders praktisch wurde es an beiden Tagen beim Hands-on von Hof Alutec: Im Workshop lernte man erst Unterschiede bei Konstruktion und Verarbeitung von Traversenverschweißungen theoretisch kennen, konnte dann mit eigener Muskelkraft und Hebelkraft versuchen, unterschiedliche Verbindungen auseinander zu brechen. Im Außengelände bot eine Bühne Gelegenheit für Beschallungsdemos, und auch Hof Alutec wurde hier noch einmal aktiv, um eine Traverse durch gezielte Überlastung zu verbiegen und die auftretenden Kräfte anschaulich zu machen (Videos dazu bei uns auf Facebook). Klaus Hünteler, Geschäftsführer von Pan-Music, zog eine entsprechend positive Bilanz: Gefreut hätten ihn nicht nur die vielen bekannten, sondern auch neuen Gesichter, so dass er bereits kreativ nach vorne denkt: Die Open Days in 2018 sollen dem 10-jährigen Jubiläum mehr als gerecht werden!

Das könnte Sie auch interessieren: