Sponsored Content

Interview mit publitec-Werkstattleiter Henning Rehm

„Lebensversicherung“ für Projektoren

Ob kompakte 1-Chip-DLP-Projektoren oder Hochleistungs-Engines mit bis zu 30.000 Lumen – irgendwann landen sie alle bei ihm: Henning Rehm ist Werkstattleiter bei der publitec Präsentationssysteme & Eventservice GmbH. Mit seinem fünfköpfigen Team sorgt er dafür, dass professionelle Projektoren auch nach vielen Stunden im Betrieb noch die Leistung bringen, die der Hersteller verspricht. Insbesondere im Veranstaltungsbereich ist das essentiell, um Ausfälle im Live-Betrieb zu vermeiden. Im Interview teilt er seine Erfahrungen aus mehr als zehn Jahren im Geräteservice. 

Henning Rehm
Henning Rehm Leiter Reparaturservice bei publitec (Bild: publitec)

Interview mit Henning Rehm | publitec

Sie sind bei publitec erster Ansprechpartner für Wartungs- und Reparaturdienste. Entsprechend kennen Sie sicherlich entscheidende Schwachstellen bei den verschiedenen Projektoren. Welchen Aufgaben müssen Sie sich dabei besonders häufig stellen?

Das Veranstaltungsgeschäft birgt ja genug Überraschungen, da sollte die Technik nicht für weitere sorgen. Niemand möchte kurz vor einer Veranstaltung mit einem defekten Projektor dastehen. Das bedeutet: Viele unserer Kunden nehmen die Gerätepflege ernst und stellen sicher, dass es zu unvorhergesehenen Ausfällen erst gar nicht kommt. Unsere Notfall-Hotline kann zwar auch dann oft weiterhelfen, aber ideal wäre die Situation nicht. Deswegen machen Wartungsarbeiten bei uns einen Großteil der Arbeit aus. Wenn Luftfilter regelmäßig gereinigt und Lampen überprüft werden und wir die Geräte nach der vorgesehenen Laufleistung auf Herz und Nieren untersuchen können, ist ihre technische Belastung insgesamt geringer. Sie laufen dann stabiler und länger. Da im Veranstaltungsbereich hochwertigere Geräte eingesetzt werden, rechnet sich das vom Aufwand und langfristig vom Kosten-Nutzen-Faktor natürlich auch. Hinzu kommt, dass dadurch alles noch besser planbar wird. Schließlich ist der eingesandte Projektor nach wenigen Tagen wieder einsatzbereit – und für die Zwischenzeit stellen wir bei Bedarf gerne Leihgeräte zur Verfügung.

Trotzdem kommt es auch bei den besten Projektoren zu Ausfällen. Wie können Sie dann helfen?

Bei kleineren Problemen reicht oft schon ein Anruf bei uns in der Werkstatt: Wir fragen uns dann zur Fehlerquelle durch und können meist mit ein paar Tipps und kleinen „Kniffen“ weiterhelfen. Steht der Projektor richtig für den Betrieb oder ist der Abstand zur Wand so gering, dass die Lüfter nicht anständig arbeiten können? Gibt es ein Problem in der Farbwiedergabe? Dann können wir unsere Kunden auch durch das Menü lotsen, damit sie die entsprechenden Einstellungen vornehmen können. Bei einigen Projektoren gibt es spezielle Files, die uns die Kunden zusenden können und auf deren Basis wir Fehlerquellen erkennen.

Und wenn es etwas Ernsteres ist?

Dann schauen wir hier in der Werkstatt genauer nach. Defekte bei Projektoren können die unterschiedlichsten Ursachen haben. Gerade bei Veranstaltungen, bei denen beispielsweise Kunstnebel eingesetzt wird, kann es leicht passieren, dass Geräte beschädigt zu uns kommen. Kunstnebel ist Gift für die Luftfilter, weil sie dadurch leicht verkleben und ausgetauscht werden müssen. Für die Zeit der Reparatur liefern wir ebenfalls mit Leihgeräten gerne Ersatz – im Garantiefall natürlich kostenlos. Meist brauchen wir zwei bis drei Werktage, um im Rahmen eines Kostenvoranschlags zu klären, wie groß der Aufwand ist und ob eine Reparatur lohnt. Wenn ja, können wir meist schnell helfen. Denn Vieles können wir auf Bauteilebene reparieren, statt eventuell erst auf ein Ersatzteil warten zu müssen, um das beschädigte Teil auszutauschen.

publitec Reparaturservice
Wartung und Reparatur zahlen sich in der Regel immer aus und erhalten die Qualität hochwertiger Geräte langfristig (Bild: publitec)

Mittlerweile ist die Bandbreite an Projektortechnik enorm. Wie sorgen Sie dafür, dass Geräte bei Ihnen tatsächlich die richtige „Behandlung“ bekommen?

Wir nehmen an den verschiedenen Schulungen der Hersteller teil und sind dann auch zertifiziert für Wartung und Reparatur der Geräte. Vieles wissen wir allerdings aus Erfahrung. Wir sind ja auch intern die ersten Ansprechpartner, wenn Geräte aus dem publitec-Vermietpark ausfallen. Weil sie für die vielen unterschiedlichen Mieteinsätze immer top funktionsfähig sein müssen, haben wir darauf ein besonderes Augenmerk. Wir kennen also selbst bei neueren Projektoren meist schon mögliche Fehlerquellen, bevor sie bei unseren Kunden das erste Mal auftauchen. Jeder von uns hat da seine besondere Expertise. Wir besprechen morgens, was ansteht und beraten, was zu tun ist und wer in unserem Team der perfekte Ansprechpartner dafür ist. Dadurch haben wir meist schnell eine Lösung.

Welche Tipps können Sie unseren Lesern geben, damit Projektoren erst gar nicht bei Ihnen in der Werkstatt landen?

Wie gesagt: Eine gute, regelmäßige Wartung hilft schon enorm. Darüber hinaus: Dass es nicht gut für Projektor-Lampen ist, wenn man sie immer wieder an- und ausschaltet, wissen mittlerweile die meisten Anwender. Und so robust viele Engines heute auch sein mögen: Wenn Objektive vor demTransport nicht herausgenommen werden, schlagen sie leicht aus und der Fokus verschiebt sich. Manchmal liegt die Fehlerquelle schlicht und einfach in den verbauten Teilen. Ich habe schon erlebt, dass Projektoren nach einem Lampentausch nichtmehr funktionierten – einfach, weil kostengünstigere Lampen als die des Herstellers verwendet wurden.

Was Mancher nicht bedenkt: Auch beim Aufstellen kann man entscheidende Fehler machen. Neben dem Faktor „Kunstnebel“ spielen auch andere Lichtquellen eine Rolle: Man sollte Projektoren zum Beispiel bei einer großen Veranstaltung nicht genau gegenüber von Lasern platzieren, denn die können großen Schaden anrichten, wenn sie durch das Objektiv in das Gerät fallen.

Reparaturservice publitec
Anstelle eines Geräteneukaufs reicht oft auch die Reparatur auf Bauteilebene (Bild: publitec)

Laser oder Lampen, reine LEDs oder Hybride- bei der Vielfalt der Technologien fällt die Wahl des richtigen Projektors nicht immer leicht. Was raten Sie Kunden, die eine Entscheidungshilfe brauchen?

Ob für Events im Innen- oder Außenbereich oder für Festinstallationen – für jeden Einsatz gibt es tatsächlich Spezialisten. Generell lässt sich ehrlich gesagt keine allgemeinverbindliche Aussage treffen. Es kommt immer auf die individuelle Projektanforderung und Anwendung an. Da lohnt sich ein Gespräch mit unseren Experten, die auf jeden Fall eine gute Lösung finden. Sprechen Sie uns einfach an!


 

Henning Rehm | Leiter Reparaturservice

publitec Präsentationssysteme & Eventservice GmbH

Gahlenfeldstraße 7a | 58313 Herdecke

Tel.: +49 2330-8032-33 | Fax: +49 2330 8086-92

service@publitec.tv

www.publitec.tv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: