ProMediaNews
Multiscreen-Management bei Autoshow

Aquilon RS4 von Analog Way bei der Genesis Fahrzeugvorstellung in Shanghai

Das 4K/8K-Multiscreen-Präsentationssystem Aquilon RS4 von Analog Way diente als Videoprocessing-Grundlage in der Binjiang-Werft in Shanghai, als der internationale Luxusautohersteller Genesis seine Luxus-Sportlimousine G70 und das Sondermodell Genesis G70 Edition 1 vorstellte.

Aquilon RS4 Drives Video at Genesis Vehicle Launch in Shanghai(Bild: Analog Way)

Anzeige

Die Veranstaltung fand in einem alten Lagerhaus am Yangpu-Fluss statt und umfasste zwei Bühnen, auf denen Video, Musik und Tanz mit der offiziellen Eröffnungspräsentation kombiniert wurden. Die VJ-/Performance-Bühne verfügte über eine LED-Wand als Hauptanzeige horizontale LED-Streifen, die von vertikalen LED-Streifen flankiert wurden. Die Autobühne verfügte über einen LED-Boden, vier Projektoren mit einem Hebevorhang über der Bühne und zwei Projektoren mit Hebevorhängen an den Seiten. Vertikale LED-Streifen befanden sich links und rechts auf der Autobühne; weitere vertikale LED-Streifen und eine Souffleuranzeige befanden sich auf der Rückseite, und ein langer LED-Streifen verlief an der Decke von der Main-LED bis zur Souffleuranzeige.

Alle LED-Anzeigen und Projektoren waren für das Eröffnungs-, Begrüßungs- und Werbevideo der Veranstaltung in Bertrieb. Eine Tänzerin und Spiegeleffekte unterstrichen die Enthüllung der Fahrzeuge, dann wurden die Autos im Drift-Modus gefahren, begleitet von VJ-Content. Für die Genesis-Keynote übernahmen die Seitenprojektoren. Die LED-Anzeige der Performance-Bühne.

Der Projektleiter von Really Beijing, der für die AV-Ausrüstung, Installation und Steuerung verantwortlich war, entschied sich für den Aquilon RS4 von Analog Way, um alle LED-Anzeigen und Projektoren anzusteuern. Der RS4 kombinierte Inhalte vom Medienzuspiel, dem VJ-Rechner und dem Bandcomputer. Die Presets wurden per Web RCS bearbeitet und mit dem Stream Deck von Elgato gesteuert.

„Der RS4 hat die benötigte Ausrüstung stark reduziert und die Verbindungen vereinfacht“, sagt Yang Li, Technical Support Engineer bei Analog Way. „Die Veranstaltung erforderte 11 × 4K und fünf 1080p Videoeingänge und 15 × 1080p Videoausgänge. Der ursprüngliche Entwurf sah vier Videoprozessoren für dieses Setup vor, während wir nur einen Analog Way RS4 benötigten, um die Aufgabe perfekt zu erledigen.“

„Die gesamte Programmierung und Konfiguration erfolgte über unsere Web RCS-Schnittstelle (webbasiert), so dass keine zusätzliche Software installiert werden musste“, fügt er hinzu. „Der RS4 unterstützt auch Controller von Drittanbietern wie Stream Deck, um die Flexibilität zu erhöhen.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.