ProMediaNews
Softwarelösung

Audinate bringt Dante AV-H auf den Markt

Audinate Group Limited hat Dante AV-H angekündigt, eine Softwarelösung, die es Originalgeräteherstellern (OEMs) ermöglicht, die Dante-Steuerung in bestehende H.264-basierte IP-Videoproduktdesigns zu integrieren. 

audinate(Bild: Audinate)

Anzeige

Audinate Group Limited (ASX:AD8), Entwickler der in der professionellen AV-Branche führenden Dante AV over IP-Lösung, kündigte Dante AV-H an, eine neue Softwarelösung, die es Originalgeräteherstellern (OEMs) ermöglicht, die Dante-Steuerung in bestehende H.264-basierte IP-Videoproduktdesigns zu integrieren. Als Teil der Dante AV-Produktfamilie kündigte das Unternehmen außerdem zehn Partner an, die Produkte mit Dante AV-H entwickeln werden, darunter AVer, Avonic, Bolin, BZB Gear, HuddleCam, Lumens, Minnray, Telycam, Televic und ValueHD.

H.26x ist nach wie vor einer der am weitesten verbreiteten Komprimierungsstandards und ist auf Produkten verfügbar, die H.26x-Codecs verwenden, die auf den meisten Systems on a Chip (SoC) verfügbar sind. Mit dem softwarebasierten Dante AV-H können OEMs vollständig verwaltbare Videoprodukte entwickeln, die in das Dante-Ökosystem passen. Dante AV-H bietet eine Verwaltung auf IT-Ebene für kostengünstige IP-Videoprodukte wie PTZ-Kameras und Encoder/Decoder unter Verwendung des Dante Domain Manager. Dante AV-H integriert den Industriestandard Dante Audio in AV-over-IP-Produkte und gibt den Anwendern die Möglichkeit, Audiosignale unabhängig dorthin zu leiten, wo sie benötigt werden.

„Dante AV-H bringt die Leistungsfähigkeit der Dante-Audio- und -Videosteuerung zu Produkten und Kunden, die sich in kostensensibleren Märkten befinden“, sagt Wim Roose, Senior Product Manager bei Audinate. „Dante AV-H bringt Interoperabilität zu AV-over-IP-Produkten und bietet eine benutzerfreundliche Erkennung, Konnektivität und Verwaltbarkeit, während es die vertrauten, zuverlässigen H.264/265-Codecs nutzt, die bereits von gängiger Hardware unterstützt werden. Da Dante AV-H auf Software basiert, ist es außerdem einfacher, kostengünstiger und schneller zu integrieren als hardwarebasierte Lösungen. Wir freuen uns über das starke Interesse auf dem Markt, da wir unseren OEM-Partnern helfen, eine neue Innovationswelle zu starten.“

>> Weitere Information finden Sie unter Audinate.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.