ProMediaNews
Lichttechnik im Zirkuszelt

Ayrton-Scheinwerfer im Einsatz beim Sirkus Finlandia

Finnlands größter Wanderzirkus, Sirkus Finlandia, beendete Ende letzten Jahres eine Tournee durch das Land mit einem Licht-Rigg, das fast vollständig aus Ayrton-Scheinwerfern bestand. Die Ayrton Produkte wurden von Ayrtons exklusivem Distributor für Finnland, Oy Lafoy Ltd aus Helsinki, geliefert und betreut.

Zelt Sirkus Finlandia(Bild: Sirkus Finlandia)

Anzeige

Sirkus Finlandia wurde 1976 gegründet und ist ein familiengeführtes Unternehmen. Bevor die Coronavirus-Pandemie ausbrach, hatte Sirkus Finlandia eine 250-Tage-Tournee durch 115 Städte von April bis November geplant, mit einer Zuschauerkapazität von 1600. Die Pandemie mag die Pläne verzögert haben, aber sie hat sie keineswegs aufgehalten. Entschlossen, die Show auf die Straße zu bringen, schaffte es die Truppe dennoch, ihre  Show über den Sommer zu den Menschen in Finnland zu bringen und spielte von Anfang Juni bis Anfang November 108 Shows in 23 Städten vor reduziertem Publikum.

Der Lichtdesigner von Sirkus Finlandia, Eero Auvinen, integrierte zum ersten Mal Ayrton Perseo Scheinwerfer mit IP65 Schutzklasse in sein Design – ein Design, das bereits 6 Ayrton Nando Beam S3 Washlights und 8 Ayrton Magic Dot-R verwendete. Diese wurden über der Hauptmanege an Traversen, die von den tragenden Strukturen des Zelts abgehängt waren, aufgeriggt und vor der Show eingesetzt, um das Publikum zu beleuchten und auffällige Visuals zu erzeugen. Während der gesamten Show wurden die Nando Beam S3 Scheinwerfer als Frontbeleuchtung eingesetzt, während die Magic Dots und Perseo Einheiten eine Reihe von Effekten, Texturen und Farben erzeugten.

Blick ins Zirkuszelt(Bild: Sirkus Finlandia)

Auvinen setzt seit mehreren Jahren Ayrton Scheinwerfer auf den Sirkus Finlandia Touren ein: „Wir haben mit MagicDots angefangen, als wir etwas Leichtes und Kleines für den Bandstand brauchten“, erklärt er. „Oy Lafoy, die unser Lichtequipment auf Tournee seit mehr als 10 Jahren geliefert und unterstützt haben, empfahlen uns die Magic Dots. Oy Lafoy sind ein sehr zuverlässiges Unternehmen und wir vertrauen ihrer Meinung, also haben wir ihren Vorschlag gerne ausprobiert. Wir waren sehr beeindruckt von den Magic Dots, so dass wir im nächsten Jahr unsere Frontscheinwerfer durch Nando Beam S3s ersetzten. Für 2020 fügten wir Perseo hinzu und die Ergebnisse sind erstaunlich. Dies ist das erste Jahr, in dem ich die Gobo-Projektionen dank der guten Optik und der Durchschlagskraft des Perseo voll ausnutzen konnte. Jetzt, wo wir gesehen haben, wie es sich unter Showbedingungen verhält, sind wir auf dem besten Weg, unser Licht-Rigg zu einem reinen Ayrton zu machen.“

Tero Juopperi (l.) und Tuomo Körkkö (Bild: Sirkus Finlandia)

Auvinen und sein Team (der technische Designer Tuomo Körkkö und der AV-Techniker Tero Juopperi) entschieden sich für den Perseo nicht nur wegen seiner Designkapazität und seiner Funktionen, sondern auch, weil es sich um einen staubgeschützten Scheinwerfer nach IP65 handelt. „Ein Zirkus ist eine sehr anspruchsvolle Umgebung für Beleuchtungskörper, besonders mit den Pferden, die in der Manege herumlaufen – die Menge an Staub, die sie erzeugen, ist unglaublich“, sagt Auvinen.

„Der Reinigungs- und Wartungsprozess für unsere Geräte ist sehr zeitaufwändig und der ultimative Zuverlässigkeitstest für jeden Scheinwerfer. Wir brauchten Geräte, die das aushalten, zusammen mit mehr als 100 Beladungen pro Saison und gelegentlichen Wasserlecks auf dem Dach des Zeltes. Perseo war in der Lage, all dies problemlos zu bewältigen, und wir haben viel Zeit bei der Wartung gespart.

„Aber was die Ayrton-Vorrichtungen am meisten auszeichnet, ist ihre Zuverlässigkeit unter den härtesten Bedingungen. Wir können uns voll und ganz darauf verlassen, dass die Anlage in jeder Stadt, die wir besuchen, voll einsatzfähig ist!“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.