ProMediaNews
Bühnentechnik

Chainmaster launcht neuen Imagefilm

Chainmaster verkündet die Premiere des 1. Chainmaster Films. In den vergangenen Wochen wurde dieses Projekt gemeinsam mit der in Leipzig ansässigen Produktionsfirma Sons of Motion Pictures realisiert. Als Drehort dafür konnte die Leipziger Quarterback-Immobilien-Arena genutzt werden.

Flyer Chainmaster Imagefilm(Bild: Chainmaster)

Anzeige

Produzent und CEO von Sons of Motion Pictures Florian Arndt konnte die „Veröffentlichung kaum abwarten und ist nun gespannt auf die Reaktionen der Kunden von Chainmaster“.

Ein Puppenspieler diente zunächst als zündende Idee für den Film. Ein Auftritt einer Rockband aus der Sicht eines Kettenzuges, bzw. dessen Innenlebens – verkörpert durch eine reale Person – so Stand das Grobkonzept; welches durch Special Effects und am Ende mit einem fliegenden „Todesengel“ ergänzt wurde. Insgesamt kamen für die Realisierung des Sets circa 50 Chainmaster Elektrokettenzüge für den gesamten Bühnenbau zum Einsatz.

Der neue Chainmaster Imagefilm zeigt laut eigener Aussage letztlich genau das, was das Unternehmen verkörpern möchte: „Rock’n’Roll, Organisation, Präzision, Leidenschaft und vor Allem großartige Produkte – eben die World of Motors“, heißt es in der Pressemitteilung.

Thomas Birke und Benjamin Göldner, CEO und General Manager von Chainmaster, ließen es sich nicht nehmen den Filmproduzenten an dem ein oder anderen Drehtag über die Schultern zu schauen. „Das finale Endergebnis dann zu sehen war tatsächlich mit Gänsehaut pur verbunden“, so Thomas Birke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.