ProMediaNews
Digitale Intercoms

Clear-Com erweitert Free Speak-Funkintercom mit neuer Basisstation

Clear-Com stellt mit der Free Speak Edge Basisstation eine Erweiterung seiner Funkintercom-Produktreihe vor. Die IP-basierte Zentrale unterstützt die gesamte Palette des digitalen Free Speak Wireless Intercom-Portfolios, einschließlich der 1,9 GHz- (sowohl E1-, wie auch IP-Transceiver), 2,4 GHz- und 5 GHz- Komponenten. Darüber hinaus verfügt die Hauptstation über einen Dante-Schnittstelle zur digitalen Anbindung von Geräten.

Basisstation(Bild: Clear-Com)

Anzeige

Die Free Speak Edge Basisstation bietet eine Standalone-Lösung für Free Speak Edge 5 GHz-Systeme sowie Unterstützung für Free Speak 1,9 GHz IP-Transceiver über AES67-Verbindungen, die bisher nur über Eclipse Digital Matrix-Systeme mit einer E-IPA-Karte verfügbar waren. Das 1HE-Gerät unterstützt dabei bis zu 16 drahtlose Beltpacks und 6 IP-Transceiver (alternativ 10 E1-Transceiver) mit der Flexibilität, verschiedene Frequenzbereiche zu kombinieren. Mit einer Mischung aus IP-, 2-Draht- und 4-Draht-Audioanschlüssen kann die Zentrale eine Vielzahl von Systemen integrieren.

Die Free Speak Edge Basisstation wird über die browserbasierte CCM-Software von Clear-Com konfiguriert. Das von Grund auf neugestaltete Webinterface biete intuitive Menüs und verbesserte Funktionen sowie die Möglichkeit der Echtzeit-Überwachung des gesamten Systems.

Durch eine standardmäßige Grundkonfiguration und die intuitiven Menüfunktionen an der Basisstation sei das System laut Clear-Com schnell einsatzbereit. Transceiver können direkt über das Bedienfeld hinzugefügt und Beltpacks über USB registriert werden. Dieses System eignee sich somit ideal für Live-Events oder andere Anwendungen, bei denen nur wenig Zeit zur Einrichtung zur Verfügung steht.

Die 1HE-Station verfügt über zwei hochauflösende Vollfarb-Touchscreen-Displays mit vier Drehgebern, die vier Sprech- und Hörkanäle ermöglichen, so dass die Basisstation gleichzeitig als Sprechstelle eingesetzt werden kann.

Basisstation(Bild: Clear-Com)

„Während sich viele unserer Kunden für eine integrierte Lösung mit drahtgebundenen und drahtlosen Komponenten in einem System entscheiden, sucht eine große Gruppe immer noch nach einer dedizierten Funkintercom, oft zur Verbindung mit anderen bereits bestehenden Systemen“, kommentiert Stephen Sandford, Senior Product Manager bei Clear-Com. „Während wir dieser Art von Kunden bisher die bestehende Free Speak II Basisstation angeboten haben, wurde der Bedarf an einer IP-basierten Lösung dieser Art immer deutlicher. Die Free Speak Edge Basisstation erfüllt diesen Bedarf mit ihrer IP-basierten Transceiver-Architektur sowie Verbindungen zu externen Systemen über die gängigsten IP-Protokolle der Branche.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.