ProMediaNews

Verstärkte Konzentration auf Zukunftstechnologien

d&b audiotechnik verstärkt Management-Team

d&b audiotechnik is expanding its Research and Development department and has appointed a new member to its management team. With effect from August 1st 2017, Jan Biermann (right) takes over from Frank Bothe (left) as Head of Research and Development. Bothe will now focus on the company’s medium to long term technology roadmap in his role as Chief Technology Officer. As leader of the Research and Development team Biermann will be responsible for implementing product development projects, reporting to d&b Managing Director Markus Strohmeier. Contact data: d&b audiotechnik GmbH, Eugen-Adolff-Str. 134, 71522 Backnang, Germany, T +49-7191-9669-433, press@dbaudio.com, uwe.horn@dbaudio.com, www.dbaudio.com

Free for use by giving credits to “d&b audiotechnik”

d&b audiotechnik baut seinen Entwicklungsbereich aus und hat ein weiteres Mitglied in sein Management-Team berufen. Jan Biermann verantwortet seit 1. August die Produktenwicklung. Als Leiter Entwicklung berichtet er an Geschäftsführer Markus Strohmeier und übernimmt einen Teil der Aufgaben von Frank Bothe, der sich ab sofort auf seine Funktion als Chief Technology Officer konzentriert. In dieser Aufgabe wird sich Frank Bothe vor allem den lang- und mittelfristigen Technologiethemen widmen.

„Wir freuen uns, Jan Biermann bei d&b begrüßen zu können“, sagt Strohmeier. „Wir haben umfassend nach einer Persönlichkeit gesucht, die unser hochqualifiziertes Team in der Produktentwicklung verstärken kann. Nun werden wir noch intensiver als bisher technologisch vorausdenken und Zukunftstechnologien erschließen“, so Strohmeier.

Frank Bothe, der die Rolle des Chief Technology Officers und Leiters Entwicklung bislang in Personalunion inne hatte, kam 1990 nach seinem Studienabschluss in Physik zu d&b audiotechnik – zu einer Zeit, als das Unternehmen nur etwas mehr als 20 Mitarbeiter zählte. Inzwischen beschäftigt d&b rund 450 Mitarbeiter, davon 50 allein in der Produktentwicklung. Die Entwicklungsarbeit fächert sich in zunehmend mehr Disziplinen auf, von der Akustik über das Design von Lautsprechern bis hin zu Elektronik und Software, deren Bedeutung wächst. „Damit sichern wir den weiteren Wachstumspfad von d&b auf dem Weg vom Lautsprecher-Systemhersteller zum Audio-Lösungsanbieter,“ sagt Frank Bothe. „Wir werden noch intensiver als bisher neue Technologiefelder und -trends erforschen. Zusammen mit Jan Biermann wappnen wir uns für die Herausforderungen und Chancen in der Audio-Branche, die zunehmend digitaler wird. Wir betreten ständig Neuland und nehmen nun Anlauf, um die nächste Stufe beim Ausbau unserer Entwicklung zu erreichen.“

Jan Biermann bringt in seine neue Rolle ein breites Spektrum an Erfahrungen als Entwicklungsleiter in der Halbleiterindustrie ein, sei es bei NewLogic Technologies in Österreich oder im Bereich Automotive Electronics von Bosch. Zuletzt betreute er 170 Mitarbeiter, verteilt an Standorten in Deutschland, Indien und auf den Philippinen. Der Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik hat an der Technischen Universität Darmstadt studiert und berufsbegleitend einen Master of Business Administration in Großbritannien erworben. „Schon jetzt ist mir klar, dass d&b von der Neugierde auf neue Technologien und der Leidenschaft für Sound angetrieben wird“, so Jan Biermann. „Ich freue mich auf das Team und die Projekte für die neuen Audio-Technologien, die Gemeinschaftserlebnisse prägen werden.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: