ProMediaNews
Audioverarbeitung

DirectOut präsentiert Firmware-Update für Prodigy-Serie

DirectOut stellt mit der Veröffentlichung neuer Firmware für Prodigy MC (Modular Audio Converter) und Prodigy MP (Multifunction Audio Processor) eine Erweiterung seiner Prodigy-Serie vor.

(Bild: Christian Müller / DirectOut GmbH)

Anzeige

„Wir sind sehr stolz darauf, dieses wichtige Update der Prodigy-Serie unseren Kunden vorzustellen“, so Claudio Becker-Foss, CEO/CTO von DirectOut, „Der Lockdown hatte eine große Auswirkung auf uns alle; er hat die Branche verändert und wird sie auch weiterhin verändern. In Anbetracht der Umstände sind wir sehr froh, dass wir diese Zeit nutzen konnten, um unsere Arbeit an der Prodigy-Serie fortzusetzen und nun dieses spannende Update zur Verfügung zu stellen“.

Ursprünglich nur für Prodigy MP geplant, werden durch das Update mit den neuen Features FastSRC und EARS (Enhanced Automatic Redundancy Switching) sollen die möglichen Anwendungsszenarien auch für Prodigy MC erweitert werden.

FastSRC ist ein bidirektionaler, asynchroner Abtastratenwandler mit niedriger Latenz für MADI- und Netzwerk-I/Os, der es zwei digitalen Schnittstellen eines Geräts ermöglicht, in unterschiedlichen Clock Domänen zu arbeiten. Er kombiniert Klangqualität mit einer Latenz von weniger als 0,15 Millisekunden und sei laut Hersteller bei Live-Sound Anwendungen von großem Wert.

„Neben der Fertigstellung des bereits umfangreichen Funktionsumfangs von Prodigy MP, haben wir sogar noch eine Reihe neuer Funktionen hinzugefügt“, verrät Becker-Foss. „Einige davon, wie die Geschwindigkeitskonfiguration der Levelmeter oder der LTC-zu-MTC-Wandler, wurden als unmittelbare Reaktion auf die erhöhten Anforderungen an Remote Produktionen implementiert, welche sich aus der COVID-19-Pandemie ergeben haben. Mit der neuen Firmware ist das Produkt auf dem Markt konkurrenzlos und bereit, sich diesen neuen Herausforderungen zu stellen.“

„Die Qualität der FastSRCs hat unsere Erwartungen übertroffen und wir sind begeistert, dieses herausragende Feature auch in PRODIGY.MC zu implementieren“, fügt er hinzu.

Eine neue Version der Steuerungssoftware globcon steht ebenfalls kostenfrei zum Download zur Verfügung. Sie wird benötigt, um alle neuen Funktionen des Firmware Updates der Prodigy-Serie zu nutzen.

Luca Giaroli, Produktmanager bei DirectOut und globcon, ist mit dem Ergebnis vollauf zufrieden: „Dank der großartigen Zusammenarbeit zwischen DirectOut und dem globcon-Team konnten wir die Nutzbarkeit und Vielseitigkeit der DSP-Funktionen innerhalb Prodigy MP noch weiter steigern, indem wir die Dynamics um Parallel-Kompression und Stereo-Link erweitert und eine neue Reihe von IIR EQs einschließlich All-Pass Filter eingeführt haben. In Kombination mit seiner Steuersoftware ist der Prozessor absolut für jede Herausforderung von Tonproduktionen bereit.“

Eine Funktionsliste der Updates sowie weitere Informationen und Firmware Downloads findet man auf den Seiten von DirectOut und globcon.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren