Produkt: ETC Source Four LED Series 2
ETC Source Four LED Series 2
Hohe Messlatte: Der LED-Profilscheinwerfer ETC Source Four LED Series 2 im unabhängigen Test
ProMediaNews
LED-Profilscheinwerfer

Elation Proteus Lucius jetzt lieferbar

Elation Professional ergänzt die Serie von IP-65-Movinglights mit dem kompakten LED-Profilscheinwerfer Proteus Lucius. Laut Hersteller soll sich der Lucius – dank seiner Vielseitigkeit, seines geringen Gewichts und seiner für ein outdoorfähiges Movinglight bislang unerreichten geringen Geräuschentwicklung – für jeden Anwendungszweck im Außen- wie im Innenbereich gleichermaßen eignen.

Proteus Lucius Elation Professional
Proteus Lucius (Bild: Elation Professional)

„Der Proteus Lucius ist wirklich der perfekte Profiler“, sagt Elation-Produktmanager Matthias Hinrichs. „Leistungsstark, kompakt und vom Gewicht vergleichsweise leicht, ist er vollgepackt mit Funktionen und gleichzeitig vollständig gegen Umwelteinflüsse geschützt. Noch nie zuvor hat ein IP-Scheinwerfer so viel in diesem kompakten Formfaktor geliefert. Er kann kompromisslos bei Tournee-Produktionen und jeder vergleichbaren Art von Veranstaltung eingesetzt werden. Gleichzeitig eignet sich der Proteus Lucius perfekt für Langzeitinstallationen wie beispielsweise Freizeitparks. Er erfüllt alle Anforderungen sehr gut und bietet gleichzeitig die zusätzlichen Vorteile der IP-65-Zertifizierung.“

Anzeige

Als kompakter Bruder des 50.000 Lumen starken Proteus Maximus von Elation soll der Proteus Lucius führende Profilscheinwerfer mit Entladungslampe der 1000-W-Klasse mit bis zu 33.500 Lumen Output aus einer speziell entwickelten 580 Watt LED-Weißlicht-Engine mit Hotspot (6.500 K) übertreffen.

Der Proteus Lucius biete all das was ein kreativer Designer benötigt in einem Gerät. Er soll flexibel als Profil-, Beam- oder Washlight einsetzbar sein und mit seinem 2,5 zu 1 Hotspot-Verhältnis mühelos auch große Entfernungen überbrücken können. Trotz seines kompakten Gehäuses biete der Proteus Lucius neben seiner IP-65-Schutzklasse ein umfangreiches Ausstattungspaket und soll gleichzeitig robust genug für den harten Tourneeeinsatz sein.

Mit seinem weiten Zoom (5,5° bis 50°) und dem CMY-Farbmischsystem mit variablem CTO ermögliche der Proteus Lucius homogene Washes, während er bei engstem Zoom einen kräftigen, beinahe greifbar plastischen Beam erzeuge. Ergänzt werden soll das CMY-Farbmischsystem durch ein Farbrad mit fünf Farben und einen High-CRI-Filter.

Dazu soll Designern ein umfassendes FX-Paket zur Verfügung stehen, das 13 rotierende und sieben feste Glasgobos auf drei Goborädern umfasst. Die Effekte sollen über zwei miteinander kombinierbare lineare und circulare Prismen vervielfacht werden können. Ein 360° bidirektional rotierbares Animationsrad sorge für zusätzliche, lebendige Effekte bei jeder Projektion. Zwei variable Frostfilter (Light und Wash) sollen für eine gleichmäßige Lichtverteilung eingesetzt werden können, wenn Designer weichere Gobo- oder starke Wash-Effekte wünschen. Eine Hochgeschwindigkeits-Iris mit variablen Impulseffekten und ein elektronischer Hochgeschwindigkeits-Shutter sollen für weiteren kreativen Spielraum sorgen.

Der Proteus Lucius verfüge außerdem über ein indizierbares Framingsystem mit vier Blendenschiebern. Jeder Schieber sei dabei voll durch den Beam fahrbar, um vollständige Blackout-Effekte sowie die flexible Anpassung der Beamform und Projektion in jedem Winkel ermöglichen zu können. Interne Farb-, Framing-, Prismen- und Frost-Makros sollen bereits integriert sein, um häufig verwendete Effekte leicht abrufen zu können. Das Gerät überzeuge durch seine homogene Dimmung von 100% bis 0%. Dazu könne der Anwender aus verschiedenen 16-Bit-Dimmkurven entsprechend des gewünschten Effektes auswählen.

Mit seiner IP-65-Zertifizierung und der vollständig abgedichteten Optik soll der Lucius ideal für exponierte Außenbereiche wie Außenbühnen, Freizeitparks und Kreuzfahrtschiffe sein. Seine IP-Eigenschaften sollen jedoch ebenso vorteilhaft in schmutzigen oder feuchten Innenräumen sein, und überall dort, wo Staub, Sand und Feuchtigkeit, sowie auch Haze und Nebel Auswirkungen auf das Innenleben von Scheinwerfern haben können. So soll die Optik geschont und der Wartungsaufwand insgesamt reduziert werden. Im Ergebnis führe das zu geringeren Betriebskosten und einer längeren Produktlebensdauer.

Der Proteus Lucius soll dank seines geräuscharmen Betriebs und der fernsteuerbaren PWM-Frequenz auch in Fernseh- und anderen Sendeumgebungen willkommen sein. Er verfüge über eine neu gestaltete, kompakte Base, weshalb er leichter in eine Traverse passe bzw. diskreter auf dem Boden stehen könne. Das Movinglight soll außerdem über einen Ruhemodus zur Energieeinsparung verfügen und mit allen professionellen Steuerungs- und IP-zertifizierten Anschlussmöglichkeiten in wetterfester Ausführung ausgestattet sein.

Der Proteus Lucius ist ab sofort bei LMP Lichttechnik lieferbar. Demogeräte stehen zur Verfügung. Interessenten wenden sich bitte an das das LMP-Team unter der Rufnummer 05451- 5900-800 bzw. per E-Mail an sales@lmp.de.

Proteus Lucius (Foto: © ELATION Professional)

Produkt: Elation DW Profile
Elation DW Profile
Der Profilscheinwerfer mit einer 250 Watt starken LED-Einheit – bestehend aus kaltweißen und warmweißen LEDs – mit einer sehr guten Lichtverteilung glänzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren