ProMediaNews

Entertainment Technology Concepts GmbH feiert 5-jähriges Firmenjubiläum

Der Full-Service-Dienstleister für Medien und Eventtechnik, die Entertainment Technology Concepts GmbH, feierte am 17. Juni 2018 ihr 5-jähriges Firmenbestehen. Unter dem Motto „Fiesta Mexicana“ wurden rund 100 Geschäftspartner, Mitarbeiter und ihre Familien zur Geburtstagsfeier geladen.

Anzeige

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2013 durch Alexander Klaus und Volker Suhre in Hilden. Die beiden sind „alte Hasen“ in der Veranstaltungsbranche. Klaus war zuvor 12 Jahre Niederlassungsleiter bei CT Germany in Düsseldorf. Suhre war über 6 Jahre als technischer Leiter bei CT Germany tätig und bringt weitere 16 Jahre Erfahrungen mit in das Unternehmen als Leiter Technik Outdoor bei der Gahrens+Battermann GmbH.

Inzwischen ist das Unternehmen von einem fünf Mann Betrieb auf 25 Mitarbeiter angewachsen. „Seit unserer Gründung haben sich unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, so Klaus. Meilensteine waren 2015 der Eurovision Song Contest in Wien mit umfangreichen und aufwändigen Bühnenvisuals sowie weitere Produktionen wie zum Beispiel Germanys Topmodel, The Voice of Germany oder die Aquashow in der Autostadt Wolfsburg. All diese Highlights motivierten weiter zu machen.

Im Jahr 2015 wurden die neuen Räume in Erkrath bezogen, da das Lager erweitert werden musste und zusätzliche Arbeitsplätze für Mitarbeiter erforderlich waren.

Im vergangenen Jahr kam dann die Filiale in Braunschweig hinzu. Die Mitarbeiter der ehemalige Rockservice/VER GmbH komplettierten somit das Portfolio mit Rigging und Licht die Schwerpunkte in Erkrath liegen auf Video- und LED Technik. „Unser Plan ist es in den nächsten Jahren weiter gesund zu wachsen und weiterhin qualitativ wertvolle Arbeit zu erbringen“, sagt Klaus.

Zur Geburtstagsfeier verwandelte sich der Firmenhinterhof in Erkrath getreu dem Motto „Fiesta Mexicana“ zu einer geselligen Familienveranstaltung mit Hüpfburg für die Kleinen und Torschießen für die Größeren. Ein Food Truck versorgte die Hungrigen mit mexikanischen Gerichten. Ab 17 Uhr hieß es dann „Anpfiff“: auf einer 32 qm großen LED Wand verfolgten die Gäste das Fußballspiel Mexiko gegen Deutschland.

„Wir freuen uns auf die nächsten 5 Jahre, die vergangenen waren sehr spannend“, ergänzt Suhre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: