ProMediaNews

High End Systems und Litecraft für Vulkan Event

Vulkan Event aus dem thüringischen Artern bietet seit über zehn Jahren Beratung, technische Konzeption und Realisation von Veranstaltungskonzepten an. Mit hochwertigem Equipment aus den Bereichen Audio-, Licht-, Bild- und Bühnentechnik zeichnet das Team um Marko Demarczyk und Thomas Illigen verantwortlich für die technische Umsetzung kreativer Veranstaltungsideen. Im Sommer 2018 investierte Vulkan Event nun in eine Full Boar 4 von High End Systems sowie in den neuen, wetterfesten Litecraft BeamX.7 IP.

Full Boar 4 Konsole von HES
Full Boar 4 von High End Systems (Bild: Vulkan Event)

Die Full Boar 4 ist der kleine Bruder der Hog 4, dabei aber ähnlich leistungsstark. Durch ihr schlankes, kompaktes Design ist sie sehr flexibel einsetzbar, ohne dabei an Funktionen einzubüßen. Zur Hardware-Ausstattung gehören zehn Motorfader, zwölf LCD-Userkeys, fünf Encoder und zwei angewinkelte 15 Zoll 10-Punkt Multi-Touchscreens. Dabei ist die Full Boar 4 noch kompakt genug, um der Flexibilität und Mobilität der heutigen Zeit Rechnung zu tragen. „Die Full Boar 4 bringt genau das mit, was wir für eine schnelle operative Umsetzung im Eventgeschäft benötigen“, bestätigt Thomas Illigen, Inhaber von Vulkan Event. „Mit den Hog 4 Konsolen kommt man auch in kurzen Zeitfenstern zu guten Ergebnissen. Das Programmierkonzept ist wirklich verblüffend einfach. Die Full Boar 4 ist jetzt unser drittes Pult von High End Systems und rundet unseren Hog-Bestand ab. Dieser umfasst bereits die Road Hog 4 und Hedge Hog 4.“

Anzeige

Litecraft BeamX.7 IP
Litecraft BeamX.7 IP (Bild: Vulkan Event)

Hinsichtlich der Scheinwerfer habe der BeamX.7 IP mit seiner kompakten Bauform, dem großen Output und der guten Verarbeitung überzeugen können. „Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei diesem Modell schlicht herausragend“, unterstreicht Illigen. „Außerdem sehen wir eine stetig steigende Nachfrage nach outdoor-fähiger Beleuchtung. Wir setzen schon seit Jahren erfolgreich den Litecraft Out-LED AT10 ein. Mit IP 65 passt der BeamX.7 IP also perfekt zu der Situation, die wir aktuell am Markt vorfinden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: