ProMediaNews
Voll-digitale monatliche Veranstaltungen, um Einblicke, Meinungen und Networking zu vermitteln

Integrated Systems Events startet digitale RISE-Spotlights

Integrated Systems Events, der Organisator der Messe Integrated Systems Europe (ISE), kündigt eine monatliche Reihe von kostenlosen digitalen Veranstaltungen an. Die RISE Spotlights sind ein Forum für Vordenker und Meinungen, das darauf abzielt, Gespräche in der Branche anzuregen und das Engagement zwischen ISE-Teilnehmern, Ausstellern und Partnern im Vorfeld der ISE 2021 zu fördern. 

Anzeige

Die monatlichen zweistündigen RISE Spotlight-Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit The Next Web (TNW) produziert. TNW wird die digitalen Veranstaltungen mit Inhalten von globalen Fachexperten, Technologieunternehmern und Start-ups unterstützen. Die Inhalte umfassen Roundtables, Interviews und interaktive virtuelle Treffpunkte.

Die monatlichen Spotlights konzentrieren sich auf die wichtigsten Lösungsbereiche der ISE 2021. Das erste RISE Spotlight am Dienstag, dem 24. November, um 14:00 Uhr MEZ (13:00 Uhr GMT) wird sich um Technologien für Unified Communications und Zusammenarbeit drehen und das Thema “Workspace Evolution” behandeln. Die COVID-19-Pandemie hat den Übergang zum Remote Arbeiten beschleunigt und eine Debatte darüber eröffnet, wie die Zukunft der Arbeit aussehen wird. Diese Veranstaltung wird einen Einblick in die neuesten Trends bieten und untersuchen, wie Unternehmen und Einzelpersonen sich ausrüsten und organisieren sollten, um sich an die neuen Arbeitsnormen anzupassen.

Fira Barcelona (Bild: Fira Barcelona)

Zu den Teilnehmern des RISE Spotlight on Workspace Evolution gehören:

  • Marit Janssen, Umwandlungsberaterin, ABN AMRO
    Marits Arbeit besteht darin, Prozesse und Verhalten in Organisationen zu transformieren, anzustoßen und Veränderungen zu ermöglichen. Sie hat ein ausgeprägtes Gespür dafür, wie die Zukunft aussehen könnte und was dies für Kultur und Führung erfordert.
  • John Egan, Geschäftsführer, L’Atelier
    L’Atelier ist ein vorausschauendes Unternehmen, das Teil der internationalen Bankengruppe BNP Paribas ist. John setzt ein interdisziplinäres Team von Ökonomen, Journalisten, Wissenschaftlern und Forschern ein, um investierbare Möglichkeiten an der Schnittstelle von technologischem und sozialem Wandel zu identifizieren.
  • Jon Sidwick, Präsident, Collabtech-Gruppe
    Nach 23 Jahren beim internationalen Pro-AV-Distributor Maverick AV Solutions wechselte Jon in diesem Jahr in das UC Collaboration- und AV-Services-Geschäft, indem er Präsident der Collabtech Group wurde, einem globalen Unternehmen, das sich darauf konzentriert, Menschen durch Services und Enablement-Lösungen zu einer besseren Zusammenarbeit zu verhelfen.
  • Sean Wargo, Leitender Direktor, Market Intelligence, AVIXA
    Sean ist dafür verantwortlich, AVIXA bei der Verwirklichung seines strategischen Ziels zu unterstützen, die maßgebliche Quelle für Marktintelligenz in der AV-Branche zu werden, und zwar durch Datenerfassung, Analyse-Expertise, Bereitstellung von Einblicken und Marktforschung von Weltklasse.

Mike Blackman, Geschäftsführer von Integrated Systems Events, kommentiert: “Wir freuen uns mit TNW zusammenzuarbeiten, um unserer Branche eine kontinuierliche Lernerfahrung zu bieten. Dieses Veranstaltungsprogramm wird die AV-Gemeinschaft stärken und zusammenführen und wertvolle Einblicke in ein breites Spektrum von Technologien und Märkten bieten”.

Patrick de Laive, Mitbegründer von TNW, kommentiert: “Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der ISE bei den RISE Spotlights. Wir haben viele sehr erfolgreiche digitale Veranstaltungen durchgeführt, die seit März vollständig online sind, und können einige Denkanstöße für technische Führungskräfte und Start-ups versprechen, die neu für das ISE-Publikum sein werden”.

Teilnehmer können sich hier für die RISE Spotlights anmelden.

Die Integrated Systems Europe (ISE) 2021 findet vom 1. bis 4. Juni 2021 auf der Fira de Barcelona, Gran Vía, statt. Das Konferenzprogramm wird den Workspace Evolution Summit beinhalten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.iseurope.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren