ProMediaNews
Lasertechnik

Kurse zum Laserschutzbeauftragten von Laserworld

Die neuen Termine für Online-Laserschutzseminare nach DGUV Grundsatz 303-005 gemäß OStrV und TROS sowie auch für Präsenztermine (Termine vor Ort) sind online. Diese Laserschutz-Kurse sind auch für die Auffrischung der Kenntnisse geeignet, die gemäß TROS spätestens alle 5 Jahre erforderlich ist.

Laser in verschiedenen Anwendungen(Bild: Laserworld)

Anzeige

Ein Laserschutzbeauftragter ist beim Einsatz von Lasern der Klassen 3R, 3B und 4 durch die OStrV vorgeschrieben (unabhängig vom Anwendungs- bzw. Einsatzzweck des Lasers).

Seit diesem Jahr neu sind einzelne spezielle Termine mit Schwerpunkt Showlaser, die explizit auf den Showlaser-Bereich fokussieren und diesen noch umfassender und tiefer beleuchten.
Folgende Laserschutz-Kurse sind aktuell für 2022 geplant. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden sich am jeweiligen Termin verlinkt.

Die Plätze sind aufgrund der Hygienevorgaben bzw. der Einschränkungen für die Online-Schulung limitiert, so dass eine rechtzeitige Anmeldung wichtig ist.

Ein englischsprachiges Laserschutzseminar für den deutschen Rechtsrahmen OStrV und TROS ist geplant und wird nach Anmeldelage angesetzt:

Die Vorabregistrierung für das englischsprachige Laserschutzseminar nach OStrV und TROS ist online möglich.

Weitere Seminartermine werden im Laufe des Jahres nach Bedarf ergänzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.