ProMediaNews
Trotz Veranstaltungsabsagen

LDT Veranstaltungsservice sorgt für Festivalstimmung in der Stadthalle Delbrück

„Bei uns ist immer was los…“ – diese Wörter zieren die Website der Stadthalle Delbrück. Obwohl die COVID-19-Pandemie diesen Anspruch auf die Probe gestellt hat und das ostwestfälische Kulturzentrum gezwungen hat, seinen ursprünglichen Showplan abzusagen, wurde die Stadthalle Delbrück diesem Motto dennoch gerecht. Mit Hilfe aufwändiger Medientechnik verwandelte sich die Bühne für einige Zeit in ein Produktionsstudio, um lokalen Künstlern und Bands die Möglichkeit zu geben Musikvideos in professioneller Qualität aufzunehmen. Für die passende Beleuchtung sorgten u.a. über 25 Chauvet Professional Scheinwerfer.

Chauvet LDT Veranstaltungsservice Stadthalle Dellbrück(Bild: Chauvet Professional)

Anzeige

Unter Einhaltung aller Auflagen, ohne Live-Publikum und mit minimalem Produktionsteam, hatten fünf verschiedenen Bands die Möglichkeit, professionelles Promotion-Material für sich und ihre Musik herzustellen. Für ein dynamisches Bühnenbild und die Technik sorgte dabei LDT Veranstaltungsservice, die beim Showdesign auf über 25 Chauvet Professional-Scheinwerfer setzten. Vereinfacht wurde diese Entscheidung durch die Tatsache, dass in der Z-Brücke der Stadthalle
bereits sechs Ovation E-930VW-Ellipsoide, vier Ovation F-145VW- und vier Ovation F-915VWFresnels von Chauvet Professional hingen. Diese Scheinwerfer wurden letztes Jahr von LDT Veranstaltungsservice installiert und hier als Front- und Keylight verwendet. Zusätzlich nutzte LDT Veranstaltungsservice, unter der Leitung von Thorsten Bongartz, acht Maverick MK2 Spot- und vier Rogue R2 Wash-Scheinwerfer, sowie einen Amhaze-Hazer aus dem eigenen Inventar, um der Bühne und damit auch den Videos eine festivalähnliche Atmosphäre zu verleihen.

Die Hälfte der Spot- und Wash-Fixtures wurde an Traversen über der Bühne aufgehängt um mit scharfen Gobos Textur zu schaffen, sowie das Setting in eine Vielzahl an verschiedenen Farben zu tauchen und die Künstler zu beleuchten. Die restlichen Maverick- und Rogue-Scheinwerfer dienten vor allem dem Uplighting. Genau dieses Bild vom großen Konzertauftritt war es, was Thorsten Bongartz bei der Gestaltung der Lichtshows im Sinn hatte. So wollte er vor allem unbekannteren Gruppen die Chance geben, auf einer „großen“ Bühne zu spielen. „Wir wollten unseren Locals die Möglichkeit geben, Videos in einem professionellen Umfeld zu produzieren, da sie derzeit nicht live vor Publikum auftreten können“, erzählt Bongartz. „Es war wichtig, die Live-Stimmung so gut wie möglich zu reproduzieren. Und ich denke, dass da eine Stage wie auf einem Festival genau das Richtige war.“

Chauvet LDT Veranstaltungsservice Stadthalle Dellbrück(Bild: Chauvet Professional)

Thorsten Bongartz, selbst Musikproduzent und Künstler, wollte auch, dass die Beleuchtung zum beeindruckenden Erlebnis der Fans beiträgt, die sich die Videos zum Beispiel in den sozialen Medien ansehen. „Klar, für die Band selber war diese erzeugte Stimmung eines großen Auftrittes großartig“, fährt Bongartz fort. „Gleichzeitig war es aber auch wichtig, dass die Zuschauer die sich die Show später ansehen, das Gefühl haben, dass dies während eines ganz normalen Konzertes aufgenommen wurde. Bei diesem Design ging es darum, dieses Live-Gefühl bestmöglich zu vermitteln!“

Für Bongartz und das gesamte Team von LDT Veranstaltungsservice ist es nichts Neues, die Bedürfnisse ihrer Kunden zu verstehen. Als technischer Leiter der Stadthalle Delbrück kennt er dessen Atmosphäre bestens und konnte sich so den gegebenen Umständen anpassen, um den am Anfang beschriebenen Slogan auch in der jetzigen Phase weiter zu führen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren