ProMediaNews
Nach abgeschlossener Prüfung

Malkus Veranstaltungstechnik erhält DPVT-Zertifikat

Das Iserlohner Unternehmen hat die ruhigere Zeit genutzt und sich dem Zertifizierungsprozess der Deutschen Prüfstelle für Veranstaltungstechnik unterzogen. Bestehende Prozesse und Abläufe wurden überprüft, gegebenenfalls optimiert und angepasst, neue Prozesse im Team entwickelt und gemeinsam trainiert.

DPVT Zertifikat für Malkus(Bild: DPVT / Malkus)

Anzeige

Das DPVT-Siegel für Dienstleistungsunternehmen der Veranstaltungstechnik wurde in Zusammenarbeit mit Experten der Branche entwickelt und geht somit, neben den bekannten Kriterien für die Bewertung von Qualitätsmanagementsystemen, auf die im Bereich der Veranstaltungstechnik Anwendung findenden Regelwerke und Normen ein.

Die unabhängige „Deutsche Prüfstelle für Veranstaltungstechnik“ hat der Malkus bescheinigt, dass alle Qualitäts- und Sicherheitsstandards erfüllt werden. Dabei wurde die objektive Qualitätsbewertung durch einen Fragebogen und durch drei unabhängige Audits vorgenommen.

Die Auditoren und der Fragebogen betrachten allgemeine Betriebsprozesse wie z.B. Projektmanagement und Projektplanung, aber auch die Logistik und die Materialdisposition des Unternehmens. Ein wichtiger Bestandteil des Zertifizierungsprozesses ist außerdem die Planung und Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen sowie der Gesundheitsschutz und die Arbeitssicherheit.

Darüber hinaus sind die Managementsysteme in Bezug auf Controlling und Finanzplanung, Kalkulation und Lohnkosten Teil des kaufmännischen Audits gewesen.
Während des Produktionsaudits, welches im Rahmen einer Produktion in Dortmund stattgefunden hat, wurde die Umsetzung und Konformität in Bezug auf geltende Normen und Richtlinien als auch die Umsetzung der bereits auditierten Prozesse bewertet. Somit wird durch die Zertifizierung bescheinigt, dass die Mitarbeiter von Malkus auch im Arbeitsalltag professionelle, sichere und regelkonforme Abläufe sicherstellen.

Mit der Zertifizierung möchte sich Malkus als kompetenter und sicherer Dienstleister in der Veranstaltungsbranche präsentieren. Die Vorteile lägen laut eigener Aussage auf der Hand: Mitarbeiter seien in einem zertifizierten Unternehmen gut aufgehoben, da die Arbeitnehmerfürsorge sichergestellt sei und bei Malkus als Teil der Unternehmensphilosophie gelebt werde.

Kunden hätten Budgetsicherheit, weil Malkus als zertifiziertes Unternehmen seriös und sicher kalkuliere. Auftraggeber könnten sich auf die Leistungsfähigkeit von Malkus verlassen, da das Siegel dokumentiere, dass sich das Veranstaltungstechnik-Unternehmen der Auftragsverantwortung bewusst ist und sich allen aktuellen Normen und Qualitätsstandards verpflichtet.

Dem Auftraggeber sei das Siegel der DPVT-Zertifizierung somit eine wertvolle Hilfe bei der Entscheidungsfindung. Denn DPVT-zertifizierte Unternehmen weisen nach, dass sie sich an Normen und Qualitätsstandards halten, ihr Personal adäquat qualifizieren, weiterbilden und bezahlen, Kunden fair und kompetent beraten und alle Arbeiten mit der gebotenen Sorgfalt ausführen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.