Produkt: Der große DI Boxen-Test: 31 Modelle im Check
Der große DI Boxen-Test: 31 Modelle im Check
Wir haben 31 Modelle getestet – erfahren Sie welche die richtige DI Box für Sie ist!
ProMediaNews
Renewal Units zur Zertifizierung

Neu Kurse von L-Acoustics zum AVIXA Certified Technology Specialist in deutsch

Martin Rode
Martin Rode, Head of Application, Install Germany – Austria – Switzerland

Zur InfoComm gab L-Acoustics bekannt, dass es seinen Status als Anbieter von AVIXA Certified Technology Specialist (CTS) Renewal Units (RU) um zwei neue Schulungsmodule erweitert hat. Die beiden Fortgeschrittenen-Kurse „L-Acoustics Variable Curvature Line Source“ (3,5 RU) und „Loudspeaker System Calibration“ (3,5 RU) sind ab sofort auch in deutscher Sprache verfügbar.

Die CTS-Zertifizierung ist drei Jahre gültig. Im Anschluss muss sich der CTS-Inhaber regelmäßig weiterbilden, um auf dem neuesten Stand der Dinge zu bleiben. Durch die Weiterbildungen erhält der Inhaber sogenannte Renewal Units (RU). Davon muss er in den drei Jahren 30 Stück sammeln, ansonsten verfällt die Zertifizierung.

Anzeige

Ingenieure, die an den Schulungsmodulen „L-Acoustics Variable Curvature Line Source“ (3,5 RU) oder „Loudspeaker System Calibration“ (3,5 RU) teilnehmen, erhalten jetzt auch CTS Renewal Units (RU). Die Teilnahme kann entweder an einem Standort von L-Acoustics oder über zertifizierte L-Acoustics Anbieter auf der ganzen Welt erfolgen. Für die DACH-Region sind die Kurse nun auch in deutscher Sprache verfügbar!

“Weltweit sind unsere L-Acoustics Trainingsprogramme sehr begehrt, im Jahr 2019 werden über 6.000 Zertifizierungen durchgeführt”, erklärte Etienne Corteel, Director of Scientific Outreach bei L-Acoustics. “Die Erweiterung des AVIXA CTS-Angebots auf zwei unserer strategischen Schulungen ist ein Qualitätsmerkmal für die Ingenieure. L-Acoustics bietet nicht nur den höchsten Standard an Ausstattung, sondern auch den höchsten Standard an Ausbildung für die Fachleute, die unsere Systeme rund um den Globus entwerfen, implementieren und kalibrieren.”

Das Training „L-Acoustics Variable Curvature Line Source“ zeigt Systemtechnikern und Designern, wie sie eine Line Source bezüglich Abdeckung, SPL und Frequenzgang optimieren können. Es werden wichtige Designparameter für den physikalischen Einsatz und die elektronischen Einstellungen hervorgehoben. Dieser Kurs gibt einen Überblick über die Methodik des rationalen Designs mit der Modellierungs- und Simulationssoftware Soundvision und stellt die neuen Autosolver-Tools vor.

Das neu eingeführte „Loudspeaker System Calibration“ Training bringt Systemingenieuren bei, wie sie ein Lautsprechersystem in einem Touring-, Miet- oder Festinstallationsprojekt kalibrieren. Der Kurs behandelt sowohl die Überprüfung als auch die Optimierung des Systems. Akustische Messungen und Silent Tuning werden abgedeckt. Dieses Modul bietet auch einen Überblick über die neuen M1-Messwerkzeuge in LA Network Manager 3.0. Das Training zur Lautsprecherkalibrierung befindet sich derzeit in der Pilotphase und wird im Oktober weitgehend verfügbar sein.

„Nachdem die AV-Branche global stetig weiter zusammenwächst ist es wichtig, internationale Zertifizierungen wie den CTS anzunehmen. Das bringt nicht nur eine einheitliche Expertise für die Installateure, Integratoren und Fachplaner, sondern gibt den Endkunden auch eine gewisse Sicherheit“, so Martin Rode, Head of Application, Install Germany – Austria – Switzerland.

Die Registration für alle Kurse von L-Acoustics, inklusive dem neuen „Variable Curvature Line Source“ sind unter folgendem Link zu finden: https://www.l-acoustics.com/en/training/registration/

Produkt: Helene Fischer Stadion-Tour
Helene Fischer Stadion-Tour
3 Bühnen, 1 Show – 24 Seiten über die spektakuläre Helene Fischer Produktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren