ProMediaNews
Hoffork 350-MLT²

NicLen prime dryhire services investiert amtlich in HOF Traverse

Aufgrund gestiegener Nachfrage am Markt investiert NicLen prime dryhire services in die neue Hoffork 350-MLT² Traverse.

NicLen investiert in HOF Traverse Hoffork 350 MLT²
NicLen investiert in HOF Traverse Hoffork 350-MLT² (Bild: HOF)

Schon der Vorgänger, die Hoffork 350-MLT, soll im D/A/CH Raum eine der erfolgreichsten Containertraversen gewesen sein. Die neue Hoffork 350-MLT² soll somit eine logische Weiterentwicklung und laut Hersteller bereits im ersten halben Jahr nach der Markteinführung sehr stark nachgefragt worden sein.

Anzeige

Nicht zuletzt aufgrund ihrer Kompatibilität zum Vorgängermodell soll die Entscheidung, in die neue Hoffork 350-MLT² zu investieren, nicht schwer gefallen sein: „Wir haben uns für die neue Hoffork 350 MLT² von HOF entschieden, da der Bedarf an Container-Traversen stetig steigt. Als gesetzter Branchenstandard war es nur folgerichtig, unseren Kunden nun auch die Container-Traverse von HOF anbieten zu können“,  so Jörg Stöppler, CEO von NicLen.

Hoffork 350-MLT²
Hoffork 350-MLT² (Bild: HOF)

Auch die neuen Features wie die drehbaren Gabeln, welche dazu dienen, auch Kreise horizontal und vertikal kreieren zu können, sollen ein sehr nützliches Update sein. Die Dollies sind teleskopierbar und somit auf die jeweilig verwendete Lampengröße einstellbar. Durch die „Foldingfunktion“ sind die Beine der Dollies klappbar und somit platzsparend zu lagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren