ProMediaNews
Lichtsteuerung

Obsidian Control stellt Light Jokey ein

Light Jockey von Elation ist laut eigener Aussage eine der am längsten verfügbaren Lichtsteuerungssoftwarelösungen auf dem Markt. Nach mehr als zwei Jahrzehnten im Einsatz und mit zehntausenden von Systemen auf dem Markt ist nun die Zeit für Light Jockey gekommen, sich in den Ruhestand zu begeben.

Anzeige

Da die laufenden Sicherheitsänderungen an Windows laut Hersteller verhindern, dass Light Jockey zuverlässig funktioniere, wurde die Entscheidung getroffen, die Lichtsteuerungssoftware mit der Veröffentlichung von Windows 11 im Oktober auslaufen zu lassen. Das letzte Light Jockey-Kit wurde verkauft und diese Software – der Ausgangspunkt für viele Profis in der Branche – wird nicht mehr weiterentwickelt.

Der Übergang zu einer neuen und modernen Softwarelösung sei jedoch einfach. Die Light Jockey USB-DMX-Hardware wird von Onyx erkannt, der Lichtsteuerungsplattform von Obsidian Control Systems.

Plug-and-Play-Treiber schalten jedes der Geräte für die Onyx Nova-Lizenz frei, die vier Universen mit DMX-, Art-Net- oder sACN-Unterstützung bietet. Nachdem Onyx heruntergeladen wurde, kann man den Light Jokey DMX-Adapter anschließen.

Obsidian bietet eine Reihe von Online-Trainingsvideos an, die Profis bei der Umstellung ihrer Systeme von Light Jockey auf Onyx unterstützen sollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.