ProMediaNews
Übernahme

Pixotope erwirbt TrackMen

Pixotope Technologies AS, Anbieter von Lösungen für Live Augmented Reality und virtuelle Produktionen, hat die Übernahme der TrackMen GmbH mit Sitz in Köln bekannt gegeben.

Pixotope TrackMen Acquisition(Bild: Pixotope)

Anzeige

Die Übernahme sei ein großer Schritt nach vorn für die Medienbranche, da sie eine komplette virtuelle Produktionsplattform, einschließlich Grafik, Kamera-Tracking und Talent-Tracking, in einem einzigen Produkt zusammenführt. Damit soll es für Künstler einfacher werden, die virtuelle Kamera in virtuellen Produktionsszenarien erfolgreich mit der realen Kamera abzustimmen — ein entscheidender Faktor, um die vom Publikum geforderten hyperrealistischen Bilder zu erzielen.

„Wir sind unglaublich stolz, die Integration der TrackMen-Lösungen in das Pixotope-Produktportfolio bekannt zu geben“, sagt Marcus Brodersen, CEO von Pixotope. „Kamera-Tracking wird als eines der größten Hindernisse für die Einführung der virtuellen Produktion genannt. Die Integration von TrackMen’s leistungsstarkem Tracking in Pixotope’s End-to-End VP Lösung wird die virtuelle Produktion für mehr Nutzer zugänglich machen, indem die technische Expertise von TrackMen mit der Benutzerfreundlichkeit, für die Pixotope bekannt ist, kombiniert wird, um eine echte schlüsselfertige Lösung für die virtuelle Produktion zu schaffen. Durch die Integration von Kamera-Tracking in unsere Grafik-Tools machen wir einen Quantensprung nach vorne, um Medienschaffenden den Zugang zur virtuellen Produktion zu erleichtern.“

Das von Thorsten Mika und Hendrik Fehlis gegründete Unternehmen TrackMen ist ein Anbieter von Echtzeit-3D-Kamera- und Talent-Tracking-Lösungen, die alle Arten von Produktionen abdecken sollen und auf einer gemeinsamen Softwareplattform basieren.

Durch die globalen Pixotope-Vertriebs-, Support- und Kundendienste sollen bestehende Pixotope-Kunden die Tracking-Lösungen in ihren Workflow einbinden können.

„Bei TrackMen war es schon immer unsere Leidenschaft, die bestmöglichen Tracking-Lösungen zu entwickeln“, sagt Thorsten Mika, geschäftsführender Gesellschafter der TrackMen GmbH. „Durch den Beitritt zum Pixotope-Team können wir unsere kollektiven Ressourcen und unser Fachwissen in die kontinuierliche Weiterentwicklung virtueller Produktionswerkzeuge einbringen, indem wir Bildungsprogramme und Dienstleistungen anbieten, die es Medienschaffenden ermöglichen, die enormen kreativen Möglichkeiten dieser Technologie erfolgreich zu nutzen.“

Als Teil der Übernahme werden die TrackMen-Lösungen in den nächsten Monaten in Pixotope Tracking umbenannt. Darüber hinaus wird das gesamte TrackMen-Team in die globale Pixotope-Organisation integriert, wobei Thorsten Mika und Hendrik Fehlis das Team in Köln leiten werden. Dieser Schritt soll es dem TrackMen-Team ermöglichen, das bestehende Portfolio weiterzuentwickeln und zu unterstützen und gleichzeitig die nächste Generation von Pixotope-Tracking-Lösungen zu entwickeln.

Pixotope-Kunden hätten weiterhin die Flexibilität, die Tracking-Lösungen zu wählen, die für ihre Arbeitsabläufe am sinnvollsten sind. Als offene Plattform für virtuelle Produktion werde Pixotope auch weiterhin Tracking- und Grafiklösungen anderer Anbieter integrieren und unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter Pixotope.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.