ProMediaNews
Beschallungstechnik

Produktionsstart von Tennax Audiotechnik

Die Tennax-Produktfamilie besteht aus fünf Topteilen und sechs Subwoofern. Die single 12“, 15“ und 18“ Subwoofer der Ventus Serie verfügen alle über Langhub-Chassis mit 4“ Schwingspule und sind auch in self-powered mit einem 3-kanaligen Class-D Verstärkermodul mit 4600W Gesamtleistung erhältlich.

Tennax Produkte(Bild: Tennax)

Anzeige

Die Flexi-Serie besteht aus drei Modellen: 6,5“/1“, 8“/1“ und 12“/1,4“ fullrange Multifunktionslautsprecher mit drehbarem und asymmetrisch abstrahlendem Horn. Zusätzlich bietet Tennax den gekurvten Säulenlautsprecher Axon-12×3 und den koaxialen 5“/1″ Multifunktions-Kompaktlautsprecher Centri-5 an.

Alle Lautsprecherboxen werden aus Birkenmultiplexholz CNC gefräst, wasserfest verleimt, verschraubt und verfügen über eine kratz- und schlagfeste Polyurea-Beschichtung. Die Tennax Gehäuse bieten Montagepunkte zur Aufnahme von U- und C-Bügeln sowie diverse Wand-, Decken- und Masthalter. Für den mobilen Einsatz gibt es für jeden Lautsprecher Schutzhüllen/Taschen und für die Subwoofer abnehmbare Rollenbretter. Die modulare Produktpalette mit passiven und aktiven Lautsprechern sei auf maximale Flexibilität ausgelegt und werde zukünftig um weitere Modelle ausgebaut.

„Nach einem unerwartet turbulenten Jahr 2020 sind wir endlich am Punkt, dass der erste Produktionslauf von Tennax Lautsprechern in Dörverden stattfindet“, sagt Stefan Rast, Geschäftsführer und Inhaber von Tennax Audiotechnik Deutschland. „Wir haben in den letzten Monaten stark in Produktionskapazität, Lagerfläche, Rohstoffe und Komponenten investiert. Und jetzt sind wir bereit, mit Tennax zu starten.“

Die professionellen Audiolösungen von Tennax Audiotechnik sind ab sofort verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.