ProMediaNews

Prolight + Sound 2019: Holoplot präsentiert die neuesten Innovationen in der Wellenfeldsynthese und Direktivität

Ein Innovator der Audiotechnik, Holoplot, ist wieder auf der Prolight + Sound (Messe, Frankfurt am Main, 2. bis 5. April 2019) mit einem umfassenden Showcase seiner neuesten Entwicklungen in den Bereichen 3D-Direktivität, Soundfield Tailoring, Echtzeitkontrolle, Multibeam-Konfiguration und Lokalisierung vertreten. Neben der Vorstellung der neuesten Lösungen auf dem eigenen Stand (Halle 8, C40) wird das Unternehmen am Immersive Technologies Forum sowie an einem Seminar der CAVIS-Serie zum Thema Sprachverständlichkeit teilnehmen.

(Bild: Holoplot)

Anzeige

Holoplot mit Sitz in Berlin ist einer der weltweit führenden Anbieter von Wellenfeldsynthese und 3D-Direktivität. Mit den Technologien des Herstellers soll eine maximale Optimierung und Kontrolle des Schalls erreicht werden, die nach eigenen Angaben eine beispiellose Sprachverständlichkeit und eine homogene Abdeckung über weite Entfernungen ermöglichen. Die Holoplot-Technologien werden zunehmend für umfassende, immersive Beschallungsprojekte eingesetzt und richten sich an Veranstaltungsstätten, Museen, öffentliche Räume und Einzelhandels-Umgebungen.

Die aktuelle Produktpalette – die auf dem Holoplot-Stand während der Prolight + Sound präsentiert wird – basiert auf dem Io-Audio-Modul, dem Eta-Prozessormodul und der Orbit-Software-Schnittstelle. “Unsere Systeme bieten ein unverzichtbares Mittel, das ein neues Maß an Kontrolle, Flexibilität und Präzision bietet, insbesondere wenn es um die Schaffung von verständlicher Sprache oder atemberaubenden, einzigartigen, immersiven Klangerlebnissen geht”, sagt Roman Sick, CEO von Holoplot.

Einige der wichtigsten Stärken dieser Technologien werden im Rahmen eines Immersive Technologies Forum am 3. April von 14:00 bis 15:00 Uhr (Consens Room, Hall 4, Level C) vorgestellt. Holoplot betrachtet in diesem Vortrag die Möglichkeiten der Gestaltung immersiver Klanglandschaften durch den Einsatz einer zentralen Lautsprecheranordnung und die Nutzung von Raumreflexionen. Das Unternehmen wird die kreativen Möglichkeiten der 3D-Direktivität und die Präzision hervorheben, die durch die exakte Positionierung von Klangobjekten im Raum geboten wird.

Holoplot wird auch an einem der CAVIS-Seminare (ehemals Herstellerforum) teilnehmen, in denen die neuesten Entwicklungen auf dem Markt für Festinstallationslösungen behandelt werden. Am 4. April, von 14:00 bis 15:00 Uhr (Entente Room, Halle 4, Ebene C), wird in der Holoplot-Präsentation die Bedeutung von Sprachverständlichkeit und homogener Abdeckung für eine Vielzahl von Anwendungen untersucht. Das Unternehmen wird zeigen, wie seine Wellenfeldsynthese-Technologien diese Qualitäten über weite Strecken liefern können, und beschreiben, wie STI-Werte für den gesamten Publikumsbereich maximiert werden können.

Im Hinblick auf die Beteiligung des Unternehmens am Seminarprogramm kommentiert Roman Sick: “Mit den Seminaren wollen wir die Industrie über die einzigartigen Fähigkeiten unserer Technologie informieren. Unsere Technologie unterscheidet sich von herkömmlichen Lautsprechern und bietet einzigartige Klangerlebnisse in Bezug auf Sprachverständlichkeit, immersives Sound-Design und Multi-Content Delivery. Die Prolight+Sound ist für uns eine wichtige Messe, um unsere Erkenntnisse auszutauschen und die Herausforderungen der Branche an die Anwendung mit anderen Fachleuten zu diskutieren.”

Weitere Informationen zu Holoplot-Lösungen und -Projekten finden Sie unter holoplot.com.

Für eine Voranmeldung für eine Demo des ORION Systems von Holoplot auf der Prolight + Sound 2019 besuchen Sie bitte diese Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: