ProMediaNews

Neues Milan-Protokoll der Avnu in Prozessor- und Messplattform L-Acoustics P1 integriert

L-Acoustics P1
L-Acoustics P1 (Bild: L-Acoustics)

Die neue multifunktionale P1 AVB Prozessor- und Messplattform von L-Acoustics ist eines der ersten Produkte, die vollständig den Milan-Protokollanforderungen von Avnu entsprechen, die am 5. Juni 2018 auf der InfoComm 2018 angekündigt wurden. Milan Compliancy wurde ebenfalls in  die Avnu-zertifizierten LA4X und LA12X Verstärkter-Controller integriert.

“Milan ist der nächste Schritt in der AVB Interoperabilitätszertifizierung”, bemerkt L-Acoustics Director Electronics Genio Kronauer. “Produkte wie unser P1, die durch die neue Klassifizierung von Avnu anerkannt werden, werden nicht nur bedeuten, dass sie sich mit Milan-zertifizierten Produkten anderer Marken verbinden können, sondern dass sie garantiert fließend kommunizieren und vollständig miteinander kompatibel sind.”

Anzeige

Die Entwicklungsingenieure von L-Acoustics arbeiteten eng mit ihren Kollegen aus der Branche bei d&b audiotechnik, Meyer Sound Laboratories und anderen zusammen, um gemeinsam sicherzustellen, dass ihre Produkte “die gleiche Sprache sprechen”, betont Kronauer. “Es ist ziemlich beispiellos, dass einige der größten Namen im Pro-Audio-Bereich zusammenkamen, um dies gemeinsam zu verwirklichen. Diese intensive Kommunikation zwischen den Produkten beider Unternehmen ist ein enormer Gewinn für alle unsere Installations- und Touring-Kunden. ”

Der P1-Prozessor ist ein einzigartiges 3-in-1-Gerät, das als Front-End-Prozessor, Audio-Matrix und -Brücke sowie als Systemmess- und Tuning-Plattform in einem praktischen, robusten Paket dient. Der P1 übernimmt die komplexe und hardwareintensive Aufgabe der Systemoptimierung und rationalisiert diese auf eine Hardware, die vollständig in die branchenführende LA Network Manager-Softwareplattform integriert ist.

Als Signalprozessor mit Entzerrung, Verzögerung und Dynamics sorgen die vier analogen Line-Eingänge mit erstklassiger A/D-Wandlung für höchste Klangqualität. Durch die Integration von 20 Eingängen und 16 Ausgängen in einem Rack kann der P1 AVB, AES / EBU und analoges Audio matrixieren, überbrücken und verteilen. Time-Aligned redundante Signalverteilung garantiert artefaktfreien Klang mit einem Knopfdruck. Die außerordentliche Nachfrage nach ersten Aufträgen zeigt, dass der Markt den aktuellen und zukünftigen Wert erkennt, den P1 dem L-Acoustics-Toolkit hinzufügen wird.

Aktualisierungen des LA Network Manager werden die vier Mikrofon-Vorverstärker von P1 nutzen, um einen Analyser zu erstellen, der alle Systemparameter kennt. Diese Technologie ermöglicht das System-Tuning ohne zusätzliches Rauschen.

Präsentationen von P1 und neue Tools für schnelle und genaue Systemoptimierung in 3D-Akustik-Design-Software Soundvision und System-Steuerungs-Software LA l Manager wird viermal täglich auf der InfoComm im Demoraum N107 stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: