Produkt: Clay Paky Xtylos im Test
Clay Paky Xtylos im Test
Testbericht zum downloaden: Clay Paky Xtylos – Beamlight mit Laser-Enging
ProMediaNews
Lichttechnik

Robe präsentiert das neue Moving Light LED Beam 350

Der LED Beam 350 ist eine größere und hellere Variante des Moving Light LED Beam 150 mit 6.600 Lumen, die laut Robe mehr Leistung und Präsenz sowie klare Strahlen und satte Farbverläufe biete.

LED Beam 350(Bild: Robe)

Anzeige

Robe habe alle Funktionen des LED Beam 150 beibehalten und ausgebaut, einschließlich des  Zoombereichs von 3,8 bis 60 Grad und der  Linsenbeschichtungstechnologie, die die Linsen klarer und kratzfrei halten soll.

Antistatische Eigenschaften sollen zusätzlich die Staubansammlung auf der Linse reduzieren. Die Beschichtungsbehandlung bringe laut Robe zusätzliche Vorteile wie die Verlängerung der Reinigungsintervalle und die Verbesserung der Lichtleistung.

Zu den weiteren Technologien gehört C Pulse, das Pulsweitenmodulations-Steuerungssystem von Robe, das Kameraflackern auf dem Bildschirm beseitigen soll und den LED Beam 350 zu einer Ergänzung für HD- und UHD-Kamerasysteme machen soll.

Praxiseinsatz des Scheinwerfers(Bild: Nathan Wan)

Alle Funktionen des kleineren LED Beam – einschließlich Bewegung, Farbmischung, Zoom und Steuerung – könnten lau Robe über einen Kompatibilitäts-Modus beibehalten werden, der die nahtlose Kombination der beiden Modelle 150 und 350 auf demselben Rigg ermögliche.

Die 12 × 40W RGBW-Hochleistungs-LED-Multichips sollen für hochwertigen Output und CMY-Farbmischungssteuerung sorgen. Data Swatch enthält 66 vorgemischte Farben und Töne einschließlich Weiß für die Farbauswahl, und das L3 Low Light Linearity-System von Robe soll Überblendungen bis hin zu Blackouts liefern.

Das Kühlsystem und die neuen Zoom-Schrittmotoren des LED Beam 350 sollen ihn leise und ideal für Fernseh-, Theater-, Performance- und Eventanwendungen machen, bei denen es auf Geräuschlosigkeit ankommt.

Mit Blick auf Theater und Performance sei außerdem eine Kunstlichtlampen-Emulation über den Halogenlampen-Modus möglich, der den Rotabfall und die thermische Verzögerung von Lampen in verschiedenen Leistungsbereichen von 750W bis 2500W imitiert soll. Eine weitere Feinabstimmung ist mit dem variablen CTO (virtueller Farbradkanal) für Weißwerte von 2.700K bis 8.000K möglich.

Praxiseinsatz des Scheinwerfers(Bild: Nathan Wan)

Ein optionaler Epass-Ethernet-Switch sorgt für die automatische Aufrechterhaltung der Netzwerkkonnektivität, falls die Leuchte einen Stromausfall erleidet.

Mit Blick auf die Vielseitigkeit habe Robe die LED Beam 350 FW-Version so konzipiert, dass sie einen Fresnel-Wash-Typ für glattere Kanten und Farbhomogenisierung bietet. Die kompakte Größe und das Gewicht von unter 10 kg mache den Scheinwerfer auch in engen Studios oder Räumen gut nutzbar.

Der LED Beam 350 lässt sich zudem mit anderen Robe-Standardleuchten wie dem LED Beam 150, Esprite, Mega Pointe, Spiider und anderen kombinieren.

Produkt: Elation DW Profile
Elation DW Profile
Der Profilscheinwerfer mit einer 250 Watt starken LED-Einheit – bestehend aus kaltweißen und warmweißen LEDs – mit einer sehr guten Lichtverteilung glänzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.