ProMediaNews
LED-Technik & Processing

ROE Visual bietet Crash-Kurse an

ROE Visual kündigt eine Reihe von kurzen, online und interaktiven ROE Academy-Schulungen, so genannte Crash-Kurse, an. Man möchte damit Kunden und AV-Technikern die Möglichkeit bieten, ihr LED-Wissen auf den aktuellen Stand zu bringen.

Victor Kortekaas (Bild: ROE Visual)

Die Sitzungen werden sowohl in der Zeitzone der EU als auch in der der USA abgehalten. Dieses Angebot bietet sowohl Schulungen zum Processing als auch interaktive Q&A-Sitzungen. In diesen Online-Sitzungen können Kunden alles fragen, was Sie über LED-Technologie, Verarbeitungstechnologie und -typen, Fehlerbehebung oder spezifische Projektanforderungen wissen möchten.

Anzeige

ROE Visual beschreibt die Dozenten Victor Kortekaas, Tim Hamberg, Mike Smith und Neil Abel als erfahrene AV-Techniker mit einem reichen Erfahrungsschatz, die alle kritischen Aspekte und Fallstricke der LED- und Verarbeitungstechnologie erklären und klären werden.

Mike Smidt (Bild: ROE Visual)

In Fortführung der Online-Veranstaltungen der ROE Academy hat ROE Visual nach Möglichkeiten gesucht, das ROE Academy-Training in ein anderes Online-Schulungsangebot umzuwandeln. „Als ROE Visual haben wir eine Fülle von Wissen zu teilen, aber unsere Herausforderung bestand darin, dieses zu erfassen und in fertige Seminare umzusetzen. Nachdem wir in den letzten Monaten mehrere längere Schulungsveranstaltungen durchgeführt hatten, sahen wir die Notwendigkeit, dieses Angebot zu ändern und es in kurze, fesselndere Sitzungen umzuwandeln“, kommentiert Luc Neyt, stellvertretender Direktor des Vertriebs- und Servicezentrums.

„In den letzten Monaten haben wir Online-Konferenzen mehr genutzt, als wir je gedacht hätten. Wir stellen fest, dass es schwierig ist, die Konzentration aufrechtzuerhalten, obwohl dies so ganz anders ist als die normale Routine in einem immersiven Live-Training. Um es einfach zu halten, bieten wir jetzt kurze interaktive Sitzungen an, um Wissen zu nur einem Thema zu vertiefen, und mit genügend Platz, um spezifische Fragen zu stellen“, fährt Mike Smith, ROE Visual LED Technician, fort.

ROE-Akademy – Q&A-Sitzungen

Während mehrerer Online-Sitzungen besteht die Möglichkeit, direkt mit den Experten von ROE Visual über alle technischen LED-Fragen oder spezifischen Projektherausforderungen zu sprechen.

Diese Termine sind offen für alle, die teilnehmen möchten, aber die Plätze sind auf 10 Teilnehmer begrenzt. Die LED-Techniker von ROE wollen ihr Wissen in diesem Online-Kurs weitergeben und dabei die Grundlagen der LED-Technologie behandeln.

ROE Academy – Processing Training

In einer Reihe von Online-Sitzungen zur Processing Technolgie soll über die Einrichtung und Verwendung der Prozessoren informiert werden, sowie Tipps und Tricks und einige grundlegende Fehlerbehebungen vermittelt werfden.

Beide Webinare sind offen für alle Teilnehmenden, allerdings auf 10 Plätze begrenzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren