Produkt: ARRI L5-C im Test
ARRI L5-C im Test
Mit dem L5-C hat ARRI nun einen neuen LED-Fresnel-Scheinwerfer auf den Markt gebracht, welche die L-Serie nach dem L7 nach unten hin abstuft.
ProMediaNews
Erster Einsatz bei Tanztheatertournee

Spanischer Verleiher Glub-Glub setzt auf neuen GLP S350 Spot

Der in Madrid ansässige Anbieter technischer Lösungen, Glub-Glub Soluciones Tecnicas Para El Espectaculo, ist das erste spanische Unternehmen, das in die neuen LED-Profilscheinwerfer S350 von GLP investiert hat.

Bühnensituation(Bild: Jesus Vallinas)

Anzeige

Juan Margallo, Geschäftsführer von Glub-Glub, der ausschließlich in LED-Beleuchtungstechnik investiert, war auf der Suche nach einem LED-Profiler, der vor allem bei Corporate Events und bei Theaterproduktionen, auf die das Unternehmen spezialisiert ist, zum Einsatz kommen soll.

Der S350 stellt laut GLP die nächste Generation von kopfbewegten LED-Profilscheinwerfern dar und konnte alle seine Anforderungen erfüllen. Voll ausgestattet und mit optischen Zoom, soll die eigens entwickelte Vollspektrum-LED-Engine des S350 Primärfarben intensiver, Pastellfarben natürlicher und farbige Objekte sowie Hauttöne lebendiger machen.

Bühnensituation(Bild: Jesus Vallinas)

Der kompakte, leichte Scheinwerfer sollt sich leicht in jeden Beleuchtungsplan integrieren lassen und verfügt natürlich auch über das „Baseless-Design“ von GLP, das dem Gerät eine große Vielseitigkeit verleiht und Glub-Glub sehr attraktive Chancen auf dem Rental-Markt bieten soll.

Der erste Auftrag über acht Stück wurde vom spanischen GLP-Händler Monacor Iberia SAU abgewickelt. Monacor-Geschäftsführer José de las Heras weiß Folgendes über den Hintergrund des Verkaufs zu berichten: „Wir führten eine Demo in Madrid durch, bei der Juan Margallo die Gelegenheit bekam, das Produkt unter die Lupe zu nehmen. Der S350 Spot gefiel ihm sehr gut und er gab uns nützliches Feedback, denn wir hatten ihm den ersten Prototypen gezeigt. Später, auf unserer Hausmesse, sah Juan dann, dass einige seiner Vorschläge umgesetzt worden waren.“

Was ihn am meisten beeindruckte, sei die Vielseitigkeit des Scheinwerfers. In einem Test fielen ihm einige ziemlich beeindruckende Features auf, insbesondere der homogene Lichtoutput, die hervorragenden Farben, die flexibel anpassbare Farbtemperatur des Weißlichts und das ausgezeichnete rotierende Framing-System mit vier Blendenschiebern, bei dem jeder einzelne Blendenschieber den gesamtem Lichtaustritt verschließen kann.

Bühnensituation(Bild: Jesus Vallinas)

Ein prominenter Lichtdesigner, der sich schnell für die neuen Scheinwerfer begeistern ließ, war Nicolás Fischtel, ein ausgewiesener Spezialist für die Beleuchtung von Tanztheaterproduktionen. José de las Heras erinnert sich: „Da Monacor Iberia Mitglied der Spanish Light Designers Association (ADADI) ist, luden wir einige in Madrid ansässige Designer ein, einige unserer Geräte zu testen. Nicolás Fischtel schenkte dem S350 besondere Aufmerksamkeit, weil er der Meinung war, er sei perfekt für das neue Design, das er für die Tanzproduktion ‚Juana‘ vorbereitete.“ Die neue Show hatte ihre Premiere im Teatro Calderón in Valladolid, bevor sie anschließend auf Tournee ging.

In Zusammenarbeit mit dem Choreografen Chevi Muraday testete er die Geräte zunächst, bevor er sie in sein Szenenbild integrierte. Genau wie Juan Margallo, hob auch er die Kompaktheit des Gerätes, sein geringes Gewicht, das gute Blendenschiebersystem sowie die Farb- und Dimm-Eigenschaften, den homogenen Licht-Output und den hohen CRI hervor.

Fischtel erläutert, wie der impression S350 ihn in seiner Arbeit unterstützt hat: „Ich hatte während des Stücks verschiedene Stimmungen zu erzeugen. Der S350 bietet mir die nötige Kontrolle über Licht und Farbe. So konnte ich genau die Farben erzeugen und exakt die Bereiche schaffen, in denen die Tänzer agierten.“

Produkt: Production Partner 05/2019
Production Partner 05/2019
WIRELESS-Special: Funksicherheit / 5G und Events / Funktionieren 2,4 GHz? / Frequenzmanagement +++ Seeburg Galeo C +++ Shure ANI4 +++ Dante AVIO +++ Stream Deck +++ Kieler Woche +++ LED-Tek +++ PERSONAL-FRAGEN: Fest angestellt oder selbstständig? +++ Azubi-Projekt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren