ProMediaNews
Verlosung

Stagehand initiiert Fund Raising #ILOVELIVE

Stagehand hat in Partnerschaft mit Crowdfunder #ILoveLive gestartet, eine Gewinnspiel, um Gelder für Produktions-Teams und Bühnencrew zu sammeln, die von den durch die Covid-19-Pandemie verursachten Arbeitsausfällen betroffen sind. Stagehand sei die einzige britische Wohltätigkeitsorganisation, die sich speziell der Härtefall-Finanzierung für die Beschäftigten der Veranstaltungsbranche widmet und vor Weihnachten mindestens 1 Million Pfund aufbringen will.

Stage Hand

Anzeige

Auch die Beschäftigten in der Livemusikbranche in UK benötigen dringend Unterstützung. Die Branche war die erste, die geschlossen wurde, und wird als letzte wiedereröffnet, was dazu führt, dass Tausende von Menschen immensen Härten ausgesetzt sind. Das Problem wird durch die Struktur der Branche noch verschärft. Über 60 % der in der Branche beschäftigten Menschen sind Freiberufler ohne jegliche Unterstützung durch ein größeres Unternehmen, und über 20 % der gesamten Betroffenen haben festgestellt, dass sie keinerlei staatliche Unterstützung erhalten. Das Bühnenpersonal sei auch in UK in der aktuellen Pandemie in Vergessenheit geraten.

Stagehand und die #ILoveLive-Initiative wollen nicht nur konkret etwas unternehmen, um den Menschen zu helfen, die enormen Herausforderungen zu überleben, mit denen sie konfrontiert sind, sondern sie erinnern auch rechtzeitig daran, dass sich die Allgemeinheit um ihre Notlage kümmert.

Ein ehemaliger Inspizient, der bereits eine Unterstützung von Stagehand erhalten hat, wird zitiert: “Ich kann nicht ausdrücken, wie sehr mir das helfen wird. Ich bin heute Morgen weinend aufgewacht, als mir klar wurde, dass ich weniger als 10 Pfund auf dem Konto hatte. Ich fragte mich verzweifelt, wie ich den Rest des Monats überleben würde, als 500 Pfund von Stagehand auf meinem Konto landeten. Stagehand und all die Leute, die Spendenprojekte ins Leben rufen, tun so etwas Erstaunliches für diejenigen von uns, die derzeit nicht in der Live-Musik arbeiten können und denen es nicht gelungen ist, eine andere Arbeit zu finden.”

Die #ILoveLive-Kampagne will den Fans die Chance geben, den Menschen, die bisher lebensfrohe Live-Events ermöglichten, etwas zurückzugeben und Geld zu sammeln – für Gegenstände, die sie von ihren Lieblingskünstlern sonst nicht kaufen können. Die #ILoveLive-Kampagne, die in Partnerschaft mit Crowdfunder UK (die auf ihre Plattformgebühren verzichtet haben) durchgeführt wird, enthält eine Liste aller Künstler, die Preise gestiftet haben. Fans können wählen, für welche Künstler sie Tickets kaufen möchten, und können ihre Gewinnchancen durch den Kauf mehrerer Tickets erhöhen. Der Preis beträgt jeweils £5. Das Gewinnspiel ist jetzt live und bleibt bis 18.00 Uhr am 17. Dezember 2020 geöffnet. Die Gewinner werden dann am 23. Dezember ermittelt und die Preise im Januar verschickt.

Beispiele für die breite Palette der unter www.crowdfunder.co.uk/i-love-live angebotenen Preise:

  • Nile Rodgers: Eine signierte Replik seiner Hitmaker Fender Stratocaster von 1957
  • Florence Welch: Handgemalte Texte von Florence, dem Gewinner gewidmet
  • Mark Knopfler: Die signnierte Fender Stratocaster, die während seiner Welttournee 2019 verwendet wurde
  • Chemical Brothers: Ihr signierter Tournee-Synth Roland 303, signiert
  • Craig David: Signiertes Mischpult, das für sein drittes Album verwendet wurde
  • Eric Clapton: Seine persönlich signierte Martin Custom Shop OM Bob Gruhn
  • Royal Blood: Die Jacke, die Frontmann Mike Kerr während ihrer Glastonbury-Show 2017 trug.
  • Liam Gallagher: Seine signerte Les Paul-Studiogitarre
  • Robbie Williams: Handgeschriebene Texte, dem Gewinner gewidmet.
  • Nick Cave und Warren Ellis: Signierte Eastwood-Bassgitarre und Muzzbox-Tournee-Pedal
  • FKA-Twigs: Eine seltene Maske, die während ihrer Live-Show getragen wurde.
  • John Otway: Ein Auftritt im Wohnzimmer des Gewinners
  • Tom Bailey von den Thompson Twins: Seine ESP-Gitarre, die er 1985 bei Live Aid in Philadelphia spielte.

Die #ILoveLive-Kampagne wurde von Artist Manager und Promoter David Stopps mit Andy Lenthall und Mike Lowe bei Stagehand initiiert. Sie wandten sich an die Lizenzverwaltung PPL, den BPI, große Plattenlabels und Künstlermanagementfirmen und sammelten 280.000 Pfund – das meiste davon ging Anfang des Monats an die 300 Crewmitglieder, die am dringendsten Hilfe benötigten.

Die Idee für eine Verlosung wurde von Ian McAndrew von Wildlife Entertainment vorgeschlagen, zu dessen Managementteam Arctic Monkeys und Royal Blood gehören. Er hatte zuvor eine ähnliche Verlosung mit Arctic Monkeys zugunsten des Music Venue Trust organisiert.

David Stopps und Ian McAndrew wandten sich daraufhin zusammen mit dem Booking-Agenten Tom Schroeder an die Musik-Community und erhielten ein begeistertes Echo, wobei unzählige bedeutende Künstler bemerkenswerte Einzelstücke anboten.

Mike Lowe, der Vorsitzende des Stagehand-Kuratoriums, äußerte sich dazu: „Wir wissen, dass die Branche extrem beschäftigt sein wird, wenn Live-Shows wieder auf finanziell tragfähige Weise stattfinden können. Künstler, Festivals und Veranstaltungsorte wollen einfach wieder an die Arbeit gehen, und das Publikum ist hungrig darauf, wieder Live-Unterhaltung zu sehen. Ohne die Fähigkeiten und das Fachwissen der Schar an Mitarbeitern von Live-Veranstaltungen kann keine Live-Show jeglicher Art stattfinden. Ich bin sicher, dass die Mitarbeiter der Live-Event-Industrie, denen wir helfen können, sich mir und meinen Kuratoriumskollegen anschließen und unsere massive Anerkennung dafür zum Ausdruck bringen werden, dass sie all dies in der schwierigsten und beispiellosesten aller Zeiten möglich gemacht haben.“

David Stopps fügte hinzu: „Als ich Ende August vom zehnten Selbstmord beim Bühnenpersonal hörte, wusste ich, dass ich etwas tun musste. Das Bühnenpersonal leidet nicht nur unter großen finanziellen Nöten, sondern die meisten sind auch psychisch krank. Das bei diesen Verlosungen eingenommene Geld wird tatsächlich Leben retten und helfen, ihre Zukunft zu sichern.“

Rob Love, CEO von Crowdfunder: „Dies ist eine wirklich aufregende Kampagne, und wir sind begeistert, mit Stagehand und einer Reihe von unglaublichen Talenten zusammenzuarbeiten. Preisverlosungen mit Preisgeldern – Preise, die man nicht kaufen kann – können ein wirklich effektives Instrument der Geldbeschaffung sein. Diese entscheidende Kampagne wird dazu beitragen, die ‘hinter den Kulissen’ Beschäftigten in der Livemusikbranche zu unterstützen, die seit Monaten ohne Arbeit sind.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren