ProMediaNews
Anmeldephase eröffnet

Termin bestätigt: Tonmeistertagung 2021 findet vom 3. bis 6. November statt

Ab sofort können sich interessierte Unternehmen der Pro-Audio-Branche im Ausstellerportal auf der Webseite der Tonmeistertagung anmelden. Alle potentiellen Aussteller finden dort die relevanten Informationen und Angebote rund um die Tonmeistertagung im November 2021.

Tonmeistertagung(Bild: Boris Löhrer / BiW / vdt)

Anzeige

Seit über 70 Jahren hat sich die Tonmeistertagung (TMT) zu einem bedeutenden internationalen Kongresse der professionellen Audiobranche entwickelt. Sie vermittelt einen Überblick über die neuesten Trends der Produktentwicklung, der Forschung, sowie der aktuellen Anwendungspraxis. Dabei versteht sich die TMT nicht nur als eine Tagung, sondern auch als eine Präsentation der Branchengrößen, die die Gelegenheit nutzen, dem Fachpublikum ihre Produkte und Innovationen vorzustellen.

Nirgendwo sonst würden sich so viele Entscheider und Akteure der Pro-Audio-Branche treffen, wie auf der TMT. Sie böte sowohl das klassische Messeerlebnis, wie auch die Möglichkeit zur fachlichen Weiterbildung und dem wissenschaftlichen Austausch.

Durch den Umzug von Köln nach Düsseldorf böten sich ganz neue Möglichkeiten, Ausstellung und Kongress noch enger zu verzahnen. Im CCD befindet sich die gesamte Ausstellungsfläche auf nur einer Ebene. Kurze Wege und die allseits geschätzte familiäre Atmosphäre der TMT würden optimal umgesetzt. Die Veranstalter der TMT wollen zudem erneut an das Konzept der Kongresstickets und reiner Ausstellungstickets anknüpfen. Details dazu finden sich in Kürze online auf der TMT-Webseite.

Online-Einreichungsportal geöffnet

Ab sofort ist auch das Online-Einreichungsportal „Call for Contributions“ geöffnet. Dort können qualifizierte Fachvorträge angemeldet werden. Erwartet wird erneut ein vielseitiges Programm mit hervorragenden Beiträgen.

Neben dem offenen Call for Contributions gestalten diesmal Kurator:innen das Kongressprogramm. Die Kurator:innen haben bereits viele wichtige Themengebiete „im Hinterkopf“, freuen sich aber explizit auch über Anregungen und Einreichungen, an die bisher noch nicht gedacht wurde. Vieles ist daher im jetzigen Online-Call-Formular freier formuliert als in bisherigen Jahren der TMT.

Alle Audioprofis sind herzlich eingeladen, aktiv zum Programm der 31. TMT  beizutragen. Das Programm soll bunt und vielseitig werden, weshalb Vortragende aus der klassischen Tonmeisterei ebenso wie Vertreter:innen aus Broadcast, Theater und anderen Live-Sparten, Produktion, Wissenschaft, Technik und Kunst gleichermaßen ermutigt werden sollen, interessante Beiträge einzureichen. Das Kurator:innen-Team schaut regelmäßig in die Einreichungsliste und wählt die Beiträge aus, die sich in die Sessions integrieren lassen oder zusammen neue Sessions bilden können.

Durch eine Einreichung können sich interessierte Expert:innen der Pro-Audio Branche mit ihrem Beitrag für eine der kuratierten Sessions bewerben. Details zum Call, zu den Formaten und den Fristen veröffentlicht der VDT online im Call-Portal, erreichbar über die TMT-Webseite.

>> Weitere Infos unter: www.tonmeistertagung.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.