ProMediaNews
ISE 2020 Amsterdam

Vioso stellt Neuentwicklungen bei der ISE 2020 vor

Vioso ist auch auf der ISE 2020 vertreten. Die Besucher können sich laut Hersteller auf eine Reihe aufregender technologischer und geschäftlicher Weiterentwicklungen freuen. Es wird ein 360°-Projektionsdom in Zusammenarbeit mit der ISE und eine High-End-Panadome-Installation zu bestaunen sein.

Vioso Dome-Projektion(Bild: Daniel Rentzch)

Anzeige

Bei dieser Gelegenheit wird Vioso zudem seine neue Unternehmensstruktur mit den zwei unterschiedlichen Geschäftsbereichen Vioso AV und Vioso Simulation bekanntgeben. Beide wurden geschaffen um sicherzustellen, dass Kundenorientierung weiterhin eine Herzensangelegenheit von Vioso ist, während es als Unternehmen wächst.

Der doppelwandige, aufblasbare, 75 m² große Airdome VR, der von airstructures.de bereitgestellt und hergestellt wird, nimmt eine sphärische Projektionsoberfläche von 360°×180° ein. Die schallisolierte Struktur mit einem Durchmesser von 10 Metern und einer Höhe von 5 Metern befindet sich vor dem Eingang zu Halle 8. Vioso wird in diesem Airdome seine neueste Kalibrations- und Warping/Blending-Software vorstellen. Durch fünf 4K-Projektoren von Barco erreicht der Airdome eine Gesamtauflösung von über 6K.

Ein weiteres Besucher-Highlight auf der ISE soll der Panadome von Vioso sein, der innerhalb der Innovation Zone in Halle 14, Stand B120 (Sektor für Bildungstechnologie) zu finden sein wird. Er soll eine wichtige Rolle auf dem Stand der Firma DepthQ VR spielen. Es handelt sich um eine interaktive VR-Fahrt im Freizeitpark von LightSpeed Design, bei der die Teilnehmer auf Ihrer Fahrt Unterwasser-Impressionen sehen, ohne dass ein VR-Headset erforderlich ist.

Panadome (Bild: Lightspeed Design, Inc.)

Die VR-Inhalte werden auf eine gekrümmte Vioso Panadome-Leinwand von 1,8×2,75 Metern projiziert. Dabei werden drei E-Vision Laserprojektoren von der Firma Digital Projection verwendet. Durch in Echtzeit synchronisierte Inhalte kann der Teilnehmer dank der Mid-Air-Gesture-Technologie virtuelle Objekte anfassen, während die Zuschauer die Erfahrung aus Ihrer eigenen Perspektive erleben.

Emanuel Züger, Leiter von Vioso AV, erklärt: „Wir freuen uns demonstrieren zu können, wie unkompliziert der Aufbau und die Bedienung unserer immersiven Projektionslösungen sind und wie einfach Inhalte mit hoher Auflösung gehandhabt und dargestellt werden können. Unser Ziel ist es den Teilnehmern der ISE zu zeigen, dass wir nicht nur die Qualität unserer Visualisierungslösungen berücksichtigen, sondern auch die Benutzerfreundlichkeit.“

Vioso ist auf der ISE 2020 in Halle 1 an Stand H5 zu finden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren