ProMediaNews
LED

vision tools investiert in 1.000m² universell-einsetzbares LED-Material

vision tools investiert in 1.000 m² hochauflösendes LED-Material des chinesischen Herstellers Unilumin. Das neue LED-System Helios Universal Black 3,9 Pro wurde zusammen mit Unilumin entwickelt und eignet sich sowohl für den Einsatz im Indoor-Bereich als auch für Outdoor-Anwendungen. Es ist ab sofort verfügbar.

Helios Universal Black 39 Pro
Helios Universal Black 3,9 Pro (Bild: Unilumin)

vision tools Geschäftsführer Stephan Schlüter, der für die Abnahme eigens nach China reiste, um sich von der Qualität der neuen Panels zu überzeugen, über die Investitionsentscheidung: „Das neue LED-System Helios Universal Black 3,9 Pro ist das Resultat der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Unilumin. Um ein optimales Produkt für den Rental-Markt anbieten zu können, war uns besonders wichtig, die unterschiedlichsten Erfahrungen unserer Kunden und die damit verbundenen Anforderungen an LED-Technik in den Entwicklungsprozess mit einfließen zu lassen und diesen auch aktiv mitzugestalten.“ Schlüter ergänzt weiter: „Wir haben insgesamt in 1.000 m² investiert. Davon sind 500 m² für unseren eigenen Mietpark gedacht und die verbleibenden 500 m² bieten wir zum ‚Group Buying‘ unseren Badge- und Rental-Partnern an. Falls unsere Kunden planen, noch größere LED-Flächen zu bauen, kann der Pool auch noch vergrößert werden.“

Anzeige

Auf die Frage, was das neue LED-Produkt so besonders macht, erklärt vision tools LED-Produktmanager Vincent Stüdemann: „Das Universal Black 3,9 Pro ist, wie der Name schon verrät, universell einsetzbar. Es eignet sich sowohl für Indoor-Anwendungen als auch für Applikationen im Outdoor-Bereich. Integrierte, variable Curvingblocks und optionale Corner-Elemente ermöglichen es zudem, besonders kreative und ausgefallene Installationen zu realisieren. Vor allem aber die mechanische Kompatibilität zu unseren bereits bekannten Produkten der Helion-Serie sehe ich persönlich als größten Pluspunkt. Denn Kunden, die bereits in Material mit einer Cabinet-Breite von 50 cm von uns investiert haben, können ihren bisherigen Bestand problemlos erweitern.“

Hier gibt es weitere technisches Details zum neuen LED-Material.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren