ProMediaNews
Hybridevent

Weltpremiere und Jubiläum für Skoda in Prag – mit Ambion und sicherem Hygienekonzept

Die Weltpremiere des neuen Škoda Enyaq iV und das 125-jährige Jubiläum von Škoda in Prag zeigten: große Inszenierungen mit live-Publikum vor Ort und digitaler Verlängerung können nicht nur Corona-konform umgesetzt werden, sie haben auch eine unschlagbare Reichweite. Eine wichtige Erfahrung für Ambion als technischer Dienstleister der Veranstaltung – und ebenso ein positives Signal in die Branche.

Skoda Jubiläum mit Ambion
Weltpremiere des Skoda Enyaq iV in Prag – mit Technik von Ambion und sicherem Hygienekonzept (Bild: Ambion)

Am 1. September schickte Škoda in Prag nicht nur ihr neuestes 100 % elektrisches Modell ins Rennen, sondern feierten darüber hinaus auch ihr 125-jähriges Jubiläum. Als Zeichen einer neuen Ära geht der erste E-SUV mit neuem modularen Elektrifizierungsbaukasten und modernem Design an den Start.

Anzeige

Aber nicht nur das gab Grund zur Freude: Das hybride Event soll fast 300 Zuschauende vor Ort, als auch mehrere tausende von Zuhause live und über diverse Online-Kanäle erreicht haben. Für Ambion als technischen Dienstleister war diese Produktion ein besonderes Ereignis, denn sie war die erste große Inszenierung seit Mitte März. Die erfolgreiche Umsetzung hat gezeigt, dass große Events unter strengen Hygieneregelungen auch mit Publikum vor Ort wieder möglich sind. Zusätzlich macht es die Verlängerung in digitale Kanäle für Menschen rund um den Globus möglich, am Geschehen teil zu haben. So sehen die Veranstaltungen von heute und morgen aus.

Besondere Beachtung galt während der gesamten Produktion den Hygienevorschriften. Was für viele nicht sichtbar ist: eine große Kompetenzgruppe mit verschiedenen Gewerken hat tagelang vor und nach der Show für das perfekte Setting gearbeitet. Auch bei teilweise schwerer körperlicher Arbeit hat diese Erfahrung gezeigt, dass die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen zwar herausfordernd, aber zu bewältigen sind. Der Aufwand hat sich gelohnt – auch im Netz sollen die Bilder der technischen Umsetzung und Performance beeindruckt haben.

Ambion sorgte bei der Veranstaltung sowohl mit Medien- und Kameratechnik, als auch mit Licht und Beschallungstechnik für eine eindrucksvolle Show. In Szene gesetzt wurde das Highlight durch eine großzügige technische Ausstattung im Showbereich als auch in den Ausstellungs- und Studiobereichen. Mit Sonderkonstruktionen an den Hallensäulen erreichte Ambion die maximale Unsichtbarkeit für die Installation der Beleuchtungs- und Beschallungstechnik. 3 großformatige LED-Wände mit bis zu 23 Metern Länge und 5 Metern Höhe, sorgten während der Show für faszinierende Bilder, die durch die Bodenprojektionen ergänzt wurden. 13 Laserprojektoren wurden hierzu durch die Watchout-Medienzuspielung von der Regie aus gesteuert.

Die erfolgreiche Premiere endete nicht zuletzt mit dem guten Gefühl, dass qualifizierte Technikdienstleistung, kombiniert mit gutem Content in einer Vor-Ort-Inszenierung immer wieder beeindruckt, auch während Corona möglich ist und durch Streaming ins Netz sogar noch mehr Fans und Interessierte erreicht als zuvor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren