ProMediaNews
Lichtsteuerung

Zero 88 veröffentlicht neue Version von ZerOS

Zero 88 hat die nächste Version seiner ZerOS-Softwareplattform – ZerOS 7.9.8 – angekündigt, die die FLX- und FLX S-Lichtsteuerkonsolen sowie den kürzlich angekündigten ZerOS-Server unterstützt.

(Bild: Zero 88)

Anzeige

Eine neue Funktion heißt ZerOS Library: eine Bibliothek, die die Anzahl an Scheinwerfer-Eigenschaften, die den Zero 88-Benutzern zur Verfügung stehen, verdoppeln soll und Gobo-Bibliotheken, zusätzliche Scheinwerfer-Makros und mehr Details über die Parameter jedes Scheinwerfers enthält.

„ZerOS Library ist ein Wissenstransfer für ZerOS – sie bietet nicht nur heute großartige neue Funktionen, sondern bereitet auch die für das nächste Jahrzehnt geplanten Veröffentlichungen für Kunden, Benutzer und Fans von Zero 88 vor“, sagt Jon Hole, Produktmarketing-Manager von Zero 88.

Um dies zu erreichen, sammelt die ZerOS-Bibliothek Daten aus vielen verschiedenen Quellen, die dann in ZerOS referenziert werden. Zu diesen Quellen gehören die Carallon Fixture Database, die Manufacturer ID Database von ESTA, die Mood Boards von LEE Filter und die neuen Effekte und Wellenformen von Zero 88.

Das neue Software-Update führt auch eine Reihe umfassender Tastenkombinationen für alle Bedienelemente auf der Frontplatte und viele andere Software-Bedienelemente ein.

„Unsere Benutzer verwenden häufig Tools wie ZerOS Server und ZerOS Monitor, um ihre Beleuchtungsanlagen von ihrer Konsole aus fernzusteuern, auf die mit ZerOS 7.9.8 noch einfacher und schneller zugegriffen werden kann“, erklärt Edward Smith, Zero 88-Produktspezialist. „Ursprünglich haben wir diese netten Abkürzungen zu unserem Offline-Editor Phantom ZerOS hinzugefügt, um die Fernschulung der Benutzer während der Lockdown-Phase zu unterstützen, aber das Update wurde so gut aufgenommen, dass wir es für alle ausgerollt haben!“

Es gibt auch ein neu eingeführtes „Shape“-Attribut, das sich neben „Intensity“, „Colour“, „Beam“ und „Position“ befindet, um zusätzliche Kreativität mit Paletten, eine bessere Kontrolle von Cue-Fades und einen schnelleren Zugriff zu ermöglichen.

Zu den weiteren Merkmalen gehören schnelleres Patchen, aktualisierte „Guidance“ und die neuesten Art-Net-OEM-Codes zur Gewährleistung der vollständigen Interoperabilität beim Mischen von Scheinwerfern verschiedener Hersteller innerhalb eines Lichtriggs/Steuerungsnetzwerks.

Zero 88 veröffentlicht gleichzeitig ZerOS Monitor 2.0.0 (für Windows), eine kostenlose Anwendung, mit der ein Windows Laptop oder Tablet als interaktiver, ferngesteuerter Monitor fungieren kann, der die bereits verfügbaren iOS- und Android-Anwendungen ergänzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren