Traversen mit Schnellverbinder

Prolyte Verto Truss

Wer damit zu tun hat bzw. leider nicht drum herum kommt, kann sich freuen. Keine herumfliegenden Bolzen und Sicherungssplinte, kein ohrenbetäubendes Gehämmer und Gedengel mehr auf der Baustelle, was für ein Traum.

Prolyte Verto Truss
Prolyte Verto Truss (Bild: Marcel Courth)

Die Weichen dafür hat der niederländische Hersteller Prolyte gestellt. Verto Truss, ein Traversensystem, bei dem die Verbindung der einzelnen Traversenelemente über eine Art Quicklock System realisiert wird. Das heißt, die Traverse wird nicht wie üblich lautstark zusammen geklopft, sondern eher sanft anmutend durch eine Vierteldrehung der Verbinder miteinander verschraubt. Ein wirklich grandioser und zukunftsweisender Ansatz. Bleibt jedoch abzuwarten, wie sp ielend das System dann noch in einander greift, wenn z. B. im Livebetrieb mal die eine oder andere Delle dazukommt. Es bleibt also spannend!

Anzeige

Im Video gibt es den Geschwindigkeit-Contest zu sehen, der täglich mit Messegästen durchgeführt wird.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Aj der haxkt jetzt schon …..

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: