Produkt: Clay Paky Xtylos im Test
Clay Paky Xtylos im Test
Testbericht zum downloaden: Clay Paky Xtylos – Beamlight mit Laser-Enging
ProMediaNews
Kabellose Leuchten

Astera veranschaulicht Social Distancing bei Live-Show

Astera AX1 Pixel Tubes leisten ihren Beitrag in Zeiten von Social Distancing. Als Effektlicht und praktisches Licht markieren sie Distanzen bei „Delivered Live“, einem neuen, Performance-basierten Streaming Konzept für Musik und Comedy.

Astera im Liveeinsatz(Bild: Andrew Panella)

Anzeige

Die Show wird wöchentlich aus The Studio im Harry The Hirer Productions HQ im Richmond District in Melbourne, Australien gesendet. Das Projekt wird gesteuert von der Künstleragentur Handshake Management, der Rental-Firma Harry The Hirer Productions und dem Victoria State Government. Es bietet einen Entertainment-Mix von bekannten australischen Talenten und Newcomern aus Melbourne.

Die Show fungiert außerdem als Fundraiser, um denen finanzielle Hilfe zu kommen zu lassen, die gerade in der Kunst- und Veranstaltungsbranche durch die Coronapandemie Ausfälle beklagen müssen.

Astera im Liveeinsatz(Bild: Andrew Panella)

The Studio ist eine Produktionsfläche im Hauptquartier von Harry The Hirer Productions, einem großen, technischen „Development Space“. Es ist komplett ausgestattet mit Licht- und Ton-Konsolen, die dafür sorgen sollen, dass Licht- und Produktionsdesigner an ihren Projekten arbeiten können.

Marcus Pugh ist Lichtdesigner bei „Delivered Live“ und arbeitet normalerweise als Business Development Manager bei Harry The Hirer Productions.
Um den samstäglichen Webcast mit einer Länge von 2,5 Stunden zu beleuchten, nutzt er verschiedene Scheinwerfer, u. a. auch Astera AX1, AX3 Light Drops und AX 5 Triple Pars.

Die Produktion hält sich an Abstandsregeln, mit einem Maximum an 10 Leuten gleichzeitig im 250m² großen Studio. Eine dafür ausgerichtete Bühne bietet separate Bereiche für Bands und Comedians. Die Astera AX1 markieren dabei den persönlichen Bereich für jeden Einzelnen.

„Das Schöne daran, dass die Lichter als wichtige, visuelle Barriere genutzt werden, ist ja, dass man sie komplett ins Lichtdesign jeder Performance einbauen kann“, erklärt Marcus. „Kabellos ist die beste Lösung in diesem Szenario einer beengten Bühne – kein Stress mit Kabeln!“

(Bild: Richard Witty)

Er nutzt zusätzliche AX1 – insgesamt 16 – hinter und neben der Bühne als Effektlichter für die Kameras. „Sie sehen im Bild großartig aus als Bogen hinter einem Performer“. Außerdem nutzt er sie zur Setausleuchtung und für viele improvisierte Effekte, die er über eine grandMA Lichtkonsole steuert.

Marcus ist ein großer Fan von Astera im Allgemeinen und hat verschiedene Scheinwerfer in seine Designs der letzten Jahre eingebaut.

Die AX3 – laut Astera handlich wegen ihrer kompakten Größe, der großen Strahlkraft und einem magnetischen Unterbau – werden für die Beleuchtung der Bar Area benutzt. Dort sitzt der Moderator von „Delivered Life“, Henry Wagons, und kündigt aus sicherer Entfernung jeden Act an. Dort gibt es auch ein kleines Interview nach jedem Set; eine beliebte Routine in diesem Webcast.

„Bei jedem Job packe ich ein paar Cases mit AX3 und AX5 mit auf den Truck, da sich immer etwas findet, was man mit ihnen beleuchten kann. Sie sind ein wertvolles Tool für jedes Event!“

Astera im Liveeinsatz(Bild: Scott Ando Anderson)

In The Studio werden die AX5 dafür benützt, die Wände von unten anzustrahlen und die Moderationsposition generell auszuleuchten.

Während des ersten Auftritts in „Delivered Live“ – als sich alle noch an das Setting gewöhnen mussten – filmten die Kameras eine langweilige Wand hinter der Bühne. Diese wurde mit vier AX5 schnell in einen dynamischen Backdrop verwandet. Durch den Akku kann man sie schnell nehmen und umpositionieren. „Man kann sie einfach überall hinstellen: Sie machen einen großartigen Job und sehen super aus!“

„Delivered Live“ hat momentan 20.000 Zuschauer und verkauft über 2000 „Tickets“. Die Show wird kostenlos gestreamt, aber Zuschauer können die Geldmenge eines Konzert-Tickets spenden. Dieses Geld wird unter allen Auftretenden aufgeteilt. Zusätzlich kann jeder Auftretende noch eine Person aus der Crew und seine Lieblingslocation angeben, die auch an den Gewinnen beteiligt werden.

Harry The Hirers Bestand an Astera Scheinwerfern wurde von der ULA Group bereitgestellt, dem australischen Distributor von Astera.

Produkt: Production Partner 08/2019
Production Partner 08/2019
SPECIAL Monitoring: Live-Performances optimieren +++ AUMOVIS – selbstfahrende LED-Wände +++ Astera Titan Tube +++ Nexo Geo M12 +++ Yamaha Ri8-D / Ro8-D +++ 50 Jahre ZZ Top +++ immersive In-Ears +++ Tipps für stressfreie Funkstrecken +++ X32 FW 4.0

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren