Produkt: LD-Systems CURV 500 im Test
LD-Systems CURV 500 im Test
Nicht nur dank kompakter Abmessungen und edler Gehäuseausführung bietet das kleine Line-Array ein außergewöhnlich weites Spektrum von Einsatzmöglichkeiten
ProMediaNews
Audiotechnik

Immersive Theaterproduktion mit LD Systems Curv 500 in Seoul

Vom 22. Juni bis 4. Juli 2021 verwandelte sich die Experimental-Bühne des Sejong Performing Arts Center in der koreanischen Hauptstadt Seoul in einen Garten. Anlass war das Theaterstück „In This Garden We Loved“, das die Zuschauer mit seiner Immersive-Audio-Beschallung auch akustisch mitten in das Bühnenbild versetzte. Für die Rundumbeschallung setzte der zuständige Integrator Sonic Value auf ein temporäres LD Systems Curv 500 System.

LD Systems im Theater(Bild: Adam Hall / Sonic Value)

Anzeige

„Wir wollten den Zuschauern das Gefühl vermitteln, dass sie sich während des Stücks tatsächlich in einem Garten befinden“, erläutert der Regisseur Oh Kyeong-taek. In enger Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung des Stücks entwarf das Sonic Value Team um Senior Engineer Hyunchul Yoon ein immersives Setup auf Basis von 60 Curv 500 Satelliten. Als Main-System fungierten fünf geflogene Curv 500 TS Hangs aus je zwei S2 Array-Satelliten und zwei Curv 500 D SAT Duplex-Satelliten. Seitlich kamen jeweils sechs Curv 500 D SAT Duplex-Satelliten auf zwei Ebenen – unten geflogen, oben auf Stativen – zum Einsatz. Komplettiert wurde das immersive Setup durch sechs Curv 500 D SAT Positionen hinter der letzten Zuschauerreihe. Für die ersten Publikumsreihen platzierte Sonic Value zudem fünf Stinger 10 A G3 Lautsprecher als Nearfills liegend am vorderen Bühnenrand.

LD Systems im Theater(Bild: Adam Hall / Sonic Value)

Für Hyunchul Yoon besteht die Herausforderung einer immersiven Theaterbeschallung nicht nur in der Soundqualität des verwendeten Audiosystems, sondern vor allem im Zusammenspiel der zahlreichen Lautsprecherkomponenten, um ein immersives Klangbild im Raum entstehen zu lassen: „Das Curv 500 System hat uns mit seiner präzisen Abstrahlung absolut überzeugt. Mit seinen drei Hochtönern bildet jeder CURV 500 Satellit bereits ein eigenes Array mit kristallklarem Sound. Im Zusammenspiel mit allen Lautsprechern ermöglicht das CURV 500 System zudem ein sauberes Handling der Abstrahlwinkel und damit ein sauberes Klangbild.“

Neben der Klangqualität sorgt auch die kompakte Größe des CURV 500 für mehr Spielraum hinsichtlich der Integration in das Raum- und Bühnenbild – ein entscheidender Grund, weshalb Sonic Value die Verantwortlichen des Sejong Centers in den ersten Besprechungen vom Einsatz des CURV 500 Systems überzeugen konnten. Hyunchul Yoon: „Mit einem anderen Lautsprecher-System wäre die Umsetzung definitiv schwieriger gewesen.“

LD Systems im Theater(Bild: Adam Hall / Sonic Value)

Material

10 × LD Systems CURV 500 S2 Array-Satelliten
40 × LD Systems CURV 500 D SAT Duplex-Satelliten
35 × LD Systems CURV 500 SLA SmartLink-Adapter
5 × LD Systems CURV 500 TS Subwoofer
5 × LD Systems STINGER 10 A G3 Aktiver 10’’ PA-Lautsprecher

Produkt: Production Partner 03/2020 Digital
Production Partner 03/2020 Digital
Rammstein auf Europa-Stadion-Tournee +++ ISDV: Beauftragung von Selbstständigen +++ Analog Way Aquilon: neue Premium-Klasse +++ SGM G-7 BeaST im Test +++ LD Systems MAUI 44 G2 +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.