ProMediaNews

Vier Tage rauchende Köpfe bei der Global Truss – Truss Academy

Vom 15. bis zum 18. Januar fand die erste Truss Academy im Jahr 2019 statt.

Belastung an Traversen
Truss Academy Januar 2019 An praktischen Beispielen wurden maximale Belastungen an Traversen oder auch das Verhalten von Traversen bei Überlast demonstriert, um das zuvor gelernte durch Visualisierung und praktische Erfahrung zu festigen. (Bild: Global Truss)

Die Teilnehmer eigneten sich über vier Tage hinweg in Theorie und Praxis das nötige Wissen an um erfolgreich die Prüfung zum Sachkundigen für Anschlagmittel und Traversen in der Veranstaltungstechnik zu bestehen. Unter anderem wurden während des Lehrgangs rechtliche und statische Grundlagen besprochen aber auch die Auswahl von Anschlagmittel und Traversen wurde eingehend behandelt. An praktischen Beispielen wurden maximale Belastungen an Traversen oder auch das Verhalten von Traversen bei Überlast demonstriert. So erhielten die Teilnehmer direkt eine visuelle Bestätigung zu dem Erlernten.

Anzeige

Am Ende des Lehrgangs wurde das gesammelte Wissen in zwei Prüfungen abgefragt und bei bestandener Prüfung ein entsprechendes Zertifikat überreicht.

Im Laufe des Jahres wird die Truss Academy weitere, mehrtägige, Lehrgänge anbieten. Zudem werden einige Tagesseminare bei Kunden von Global Truss stattfinden. In Kürze folgen hier weitere Informationen dazu.

Teilnehmer der Truss Academy im Januar 2019 mit Zertifikaten
Truss Academy Januar 2019 Am Ende des Lehrgangs wurde das gesammelte Wissen in zwei Prüfungen abgefragt und bei bestandener Prüfung ein entsprechendes Zertifikat überreicht. (Bild: Global Truss)

Truss Academy

Die Truss Academy ist eine Institution von Global Truss, die Seminare in den Bereichen Rigging, Bühnenbau und Sicherheit in der Veranstaltungstechnik anbietet. Die Academy richtet sich an alle fachinteressierten Personen, die sich in dem Bereich Rigging, Bühnenbau und Sicherheit in der Veranstaltungstechnik aus- oder weiterbilden wollen. Auch für Quereinsteiger oder Neulinge.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren