Live von der Prolight + Sound

Der VPLT im Interview: Was ändert sich durch die neue Ausbildungsverordnung?

Interviews, neue Produkte, die Bekanntgabe von Partnerschaften oder die Vorstellungen neuer Teams: Auf der Prolight + Sound sind wir von PRODUCTION PARTNER über Facebook live dabei, wenn Geschäftsführer, Techniker und Vertriebler die Trends der Veranstaltungstechnikbranche zelebrieren.

Facebook Live von der Prolight + Sound mit Ebi Kothe (l.) und Ralf Stroetmann (VPLT)
Fachmann Ebi Kothe (PRODUCTION PARTNER) und Ralf Stroetmann (VPLT) im Gespräch über die Ausbildungsverordnung in der Veranstaltungstechnik-Branche… (Bild: Sylvia Koch )

Der VPLT ist der Verband für Medien und Veranstaltungstechnik und ist als solcher selbstverständlich auch auf der weltgrößten Messe für Veranstaltungstechnik vertreten – der Prolight + Sound in Frankfurt! Im Interview mit PRODUCTION PARTNER-Redakteur und Fachmann Ebi Kothe spricht Ralf Stroetmann – Bereichsleiter National des VPLT über die neue Ausbildungsverordnung.

Anzeige

Besonders die Prüfungen wurden im Rahmen der neuen Ausbildungsverordnung stark angepasst – so gibt es in der Abschlussprüfung neue Fächer, beispielsweise das Fach Elektrotechnik, in dem man mind. 50% der Punkte zum Bestehen erreichen muss… Was sich sonst noch verändert hat und ab wann die neue Prüfungsverordnung der Veranstaltungstechnikbranche in Kraft tritt, erklärt Ralf Stroetmann (VPLT) hier im Video:

 

 

Seien Sie live bei Facebook dabei oder schauen Sie vorbei in Halle 4.B25!  

Facebook Live Videostudio auf der Prolight + Sound 2017
(Bild: Sylvia Koch )

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: